Einladung zur Gemeindefreizeit

Wer sich noch nicht angemeldet hat, sollte es schleunigst tun – denn  die nächste Gemeindefreizeit findet in den Herbstferien 2014 statt.

Dort, wo in Deutschland schon wieder Wölfe heulen, wollen wir, nein, nicht mit ihnen heulen, sondern uns Zeit für Begegnung nehmen. Gleich hinter Berlin beginnt die Schorfheide und dort liegt abgeschieden am Groß Väter See ein Feriendorf der Berliner Stadtmission.

Singen, Lachen, Nachdenken, Beten, Spielen, Wandern und gut Essen sind nur einige der Dinge, die wir uns dort gönnen wollen. Das Wochenende mit dem Reformationstag wird uns dazu Gelegenheit geben.

Was? Gemeindefreizeit der Bartholomäusgemeinde Halle

Neue Termine für die Jugendarbeit

Mit dem neuen Schuljahr gibt es auch neue Termine für die Jugendarbeit in Bartholomäus. Und ebenfalls eine Neuerung: Ab sofort gibt es jedes Jahr Konfirmation. Deshalb hat sich zusätzlich zu dem bereits bestehenden Konfi-Kreis ein neuer gebildet. Und so treffen sich die Kreise:

  • Konfi-Kreis (für 8.-9. Klasse, Konfirmation 2015): montags 16.30-18.00 Uhr
  • Konfi-Kreis (7. Klasse, Konfirmation 2016): dienstags 15.30-17.00 Uhr
  • Junge Gemeinde (für alle, die konfirmiert sind): dienstags 17.30-19.30 Uhr
  • Mädchenkreis (6. Klasse): mittwochs 15.30-17.30 Uhr
  • Mädchenkreis (5. Klasse): donnerstags 15.00-16.30 Uhr
  • Jungskreis (5. Klasse): donnerstags 16.45-18.15 Uhr
  • Jungskreis (6. Klasse): freitags 15.30-17.00 Uhr

Herzliche Einladung!

Gottesdienst am 21.09.

abendmahl210.00 Uhr
14. Sonntag nach Trinitatis
Abendmahlsgottesdienst
Pfr. Ralf Döbbeling

Kindergottesdienst für Kinder ab 5 Jahren
Maximäuse für Kinder von 3-4 Jahren
Bartholomäuse für Kinder von 0-2 Jahren (in Begleitung der Eltern, anschließend Predigtgespräch)

“aufbruch leben” – ein Seminarangebot nur für “MICH”

AL

Kennen Sie das?

Sie stoßen immer wieder an ähnliche Grenzen in ihrem Leben und haben den Eindruck: Das kenne ich doch schon! Das ist doch immer so bei mir! Aber warum?

Oder: Sie kommen an einem bestimmten Punkt in ihrer Beziehung zu Freunden, Kollegen, Familienangehörigen oder Ehepartner einfach nicht weiter. Wenn Sie Lust haben in entspannter, geschützter Atmosphäre ähnliche Fragen zu klären und Gott mal fragen wollen, was er sich eigentlich dabei gedacht hat, dann ist dieses Seminar ein Geheimtipp nur für Sie…

.

.

Beispielthemen des Kurses:

  • Rhythmus des gesunden Lebens
  • Konflikte verstehen
  • Identität und Segen
  • Einladung ins Vaterhaus
  • Die unerhörte Geschichte
  • Gott in meinem Schmerz
  • Schmerz ausdrücken und wachsen
  • Der Prozess der Vergebung
  • Verstrickungen lösen
  • Trotz Konflikten glücklich sein
  • Verlässliche Beziehungen
  • Segensbeziehungen gestalten

Ansprechpartner und Mitarbeiter:

Anja Kauer &  Martin Otto

Mail: --- hier ist etwas versteckt! Bitte JavaScript aktivieren! ---

Weiterhin arbeiten Personen in verschiedenen Bereichen mit, die selbst einen Aufbruch Leben Kurs durchlaufen und von ihm profitiert haben.

weitere Informationen über diesen Kurs finden Sie in diesem Flyer.

Stammtisch in Giebichenstein

“Mächtig gewaltig, Egon!” – Was verschafft Männern Macht in der Familie?

Das ist unser Thema für den Stammtisch am kommenden Montag, dem 15. September um 20 Uhr in der Gosenschänke.

Wenn es um Macht geht, sitzen Männer in der Familie zwischen allen Stühlen. Es ist zum einen die eigene Macht- und Ohnmachtserfahrung als Kind und zum anderen der Führungsanspruch contra Führungserwartung der Partnerin und am Ende auch die Autorität gegenüber den Kindern. Eigentlich können Männer hier nur verlieren, nicht nur die Nerven. Wir brauchen also Verbündete und Mutmacher. Kommen wir ins Gespräch über die Gratwanderung zwischen Macht und Gewalt, zwischen Despotismus und Autorität, zwischen Respekt und Kadavergehorsam.

Gottfried Muntschick wird uns dazu einen Gesprächseinstieg geben.

Reinhard Grohmann

Die Vielfalt des Alters entdecken – Eine Erinnerung

Zu Beginn des Sommers starteten wir die Umfrage und Bitte: Menschen ab 60 Jahre in unserer Gemeinde in den Blick zu nehmen. Wo kommen sie vor? Was bewegt sie, für was interessieren sie sich? Was brauchen sie? Noch sind wenige Rückmeldungen gekommen. Bis zum 15.09. sammeln wir Ihre Beobachtungen und Anregungen.

Sollten Sie Fragen dazu haben, und oder sich gern in diesem Bereich einbringen wollen, dann können Sie sich gern an mich --- hier ist etwas versteckt! Bitte JavaScript aktivieren! --- oder Pfarrer Döbbeling --- hier ist etwas versteckt! Bitte JavaScript aktivieren! --- wenden. Wir freuen uns über ein Gespräch mit Ihnen.

Petra Lehner