Archiv für die Kategorie „Kultur&Musik“

Sound of Cultures im Mai

„Sound of Cultures“ ist eine Gelegenheit, Menschen unterschiedlicher Kulturen kennen zu lernen, mit ihnen gemeinsam Musik zu machen (Jamsession) oder einfach einen bunten Mix aus Musik verschiedener Kontinente zu genießen. Alle – Musiker und Musikbegeisterte – sind dazu herzliche eingeladen.

Samstag 27.05. ab 19 Uhr

Lichthaus Halle, Dreyhauptstr. 3, 06108 Halle. Öffnungszeiten: Mi-Sa 14-18 Uhr, Events ab 20 Uhr

Aktuelles Programm Band der Kirchen

Wie bereits letzte Woche angekündigt, finden Sie hier das aktuelle Programm in Bartholomäus zum Band der Kirchen am Freitag, den 26.05.:

Die Kirche ist geöffnet: Komm und sieh!

  • Offizieller Beginn in Eisleben, Halle, Merseburg um 18 Uhr
  • Die Bartholomäus-Kirche ist ab 18:00 Uhr geöffnet
  • Der Chor der Bartholomäus- und Petrusgemeinde singt ab 19:00 Uhr Abendlieder.
  • Déborah Rosenkranz singt mutmachende Lieder mit Tiefgang ab 20:30 Uhr und berichtet über ihr Engagement für Geschenke der Hoffnung, die vor allem durch die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ bekannt sind. Déborah Rosenkranz wird von ihrer Band und einer jungen Frau aus Weißrussland begleitet, die durch „Weihnachten im Schuhkarton“ das erste Mal im Leben ein Geschenk erhielt.
  • Das Café am romantischen Ort ist ab 19 Uhr geöffnet und lädt auch nach der Musik noch zum Einkehren ein.Die Veranstaltungen sind auch bei eingeschränkter Mobilität erreichbar.

Konzert am 05.06.

Foto: Iris Hinneburg

Am Montag, dem 05.06. (Pfingstmontag) findet in der Bartholomäuskirche um 17 Uhr ein Konzert im Rahmen der Händelfestspiele statt. „Amen-Alleluja“ umfasst Musik zur Andacht, die Händel für die Marktkirche zu Halle und die Royal Chapel London komponiert hat. Es musiziert das „ensemble polyharmonique“. Karten zum Preis von 30 EUR sind an den bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

Band der Kirchen: Programm in Bartholomäus

Wer sich zum Band der Kirchen am Freitag, den 26.05. auf den Weg zur Bartholomäuskirche macht, kann sich auf ein inspirierendes Programm freuen. Hier ein paar Ausschnitte:

  • Thema: Nacht der Barmherzigkeit
  • Ab 19.00 Uhr singen der Chor der Bartholomäus- und der Petrusgemeinde Abendlieder.
  • Déborah Rosenkranz, Stockach/Bodensee, singt mutmachende Songs mit Tiefgang und berichtet dabei auch über ihr Engagement für Geschenke der Hoffnung, die wir alle von Weihnachten im Schuhkarton kennen. Sie wird von ihrer Band und einer Frau begleitet, die durch die Aktion das erste Mal im Leben ein Geschenk erhielt.
  • Das „Café am romantischen Ort“ lädt zum Verweilen ein.

 

Helfer für das Band der Kirchen

Am 26.05.17, im Rahmen des Kirchentages, findet das Band der Kirchen statt. Dafür bieten das Caféteam der Bartholomäusgemeinde wieder das Café am romantischen Ort an.

Wir bitten um Unterstützung mit kulinarischen Beiträgen und beim Auf- und Abbau der Tische und anderen Vorbereitungen für den Abend. Dafür gibt es eine Liste im Gemeindehaus, in die man sich gerne eintragen darf. Wenn dazu Fragen bestehen, darf man sich gerne ans Caféteam wenden.

Außerdem suchen wir noch jemand, der evtl. Zeit und Lust hat, in der Woche vorher den Rasen an der Kirche zu mähen. Bitte tragen Sie sich dafür ebenfalls in die Liste ein oder setzen Sie sich direkt mit Annette Döbbeling in Verbindung.

Vielen Dank für Ihre Mithilfe!

Musical „Line up“

Mitarbeiter verschiedener christlicher Gemeinden haben in den letzten Monaten mit Schülerinnen und Schülern unterschiedlicher Schulen das Musical „Line up“ einstudiert. Nun sind die Proben beendet und die Aufführungen stehen an:

Die Vorstellungszeiten sind:

  • Donnerstag 11.05. 19 Uhr
  • Freitag 12.05. 19 Uhr
  • Samstag 13.05. 14 Uhr

Alle Aufführungen finden in der Aula der
IGS Halle
Adam-Kuckhoff-Straße 37
06108 Halle (Saale)
statt. Auf dem Gelände ist diese ausgeschildert. Einlass ist jeweils 30 Minuten vor Beginn.

Kartenvorverkauf im Café Lichthaus, Dreyhauptstraße 3, 06108 Halle (Saale)
Regulär: 5 Euro
Ermäßigt (Schüler): 3 Euro

Mehr zum Hintergrund des Musicals und des Projekts kann man auf der Seite von „Gemeinsam für Halle“ nachlesen.

Glaubensfragen „Halbe Treppe“

Gemeinsam mit der Stadt Halle und den Veranstaltern des Puschkinos lädt die Evangelischen Erwachsenenbildung Sachsen-Anhalt einmal im Monat, immer dienstags zu einer Filmreihe ein. Einige der in der jüngeren Filmkunst aufgeworfenen bzw. bearbeiteten „Glaubensfragen“ werden Betrachtungsgegenstand sein und im Publikum zur Diskussion gestellt.

Am Dienstag, den 16.05. gibt es um 18.30 Uhr im Puschkino den Film „Halbe Treppe“ zu sehen. Mehr Infos zum Film finden sich auf der Puschkino-Seite.

Das vollständige Programm zu Glaubensfragen für das 1. Halbjahr hat die Evangelische Erwachsenenbildung in einem Flyer zusammengestellt.

Martin Fritzsche im Ruhestand

Seit 2012 war Kirchenmusiker Martin Fritzsche zusammen mit Uta Fröhlich als Teilanstellung auch für die drei Gemeinden Laurentius, Bartholomäus und Petrus zuständig. Seine Hauptaufgabe in unserer Region war die Leitung des gemeinsamen Chores von Bartholomäus und Petrus; wenn der Chor im Gottesdienst gesungen hat, dann konnte man Martin Fritzsche auch bei uns erleben. Durch seine besondere Begabung des Improvisierens und Komponierens gab er der musikalischen Gestaltung der Gottesdienste einen ganz eigenen Charakter. Ein Höhepunkt war die Uraufführung seiner Pfingstkantate „Heil’ger Geist, du Tröster mein“ im Jahr 2015 in der Bartholomäuskirche. Da sein Hauptwirkungsort Teutschenthal und Umgebung war, konnte er bei uns leider nicht so präsent sein.

Am Sonntag, den 14. Mai wird Martin Fritzsche um 14.00 Uhr in Teutschenthal in den Ruhestand verabschiedet. Wir danken ihm für seinen treuen und uneigennützigen Dienst in unseren Gemeinden und für die gute Zusammenarbeit mit ihm. Wir wünschen ihm Gesundheit und Gottes Segen für seinen wohlverdienten Ruhestand.

Ch. Rehahn, U. Fröhlich

Ausstellungen zum Reformationsjubiläum

Im Jahr des Reformationsjubiläums gibt es nicht nur den Kirchentag, sondern auch zahlreiche sehenswerte Ausstellungen zum Thema.

Ab dem 20. Mai öffnet in Wittenberg die Weltausstellung Reformation. 16 Wochen lang gibt es an verschiedenen Orten ein buntes Programmm, in dem Kirchen aus aller Welt, internationale Institutionen, Organisationen, Initiativen und viele Kulturschaffende ihre aktuelle Sicht auf die Reformation präsentieren.

Das asisi-Panorama LUTHER 1517 in Wittenberg widmet sich den Ereignissen in Wittenberg vor 500 Jahren und macht die Lutherstadt zur Zeit Philipp Melanchthons, der beiden Cranachs, Katharina von Boras, Martin Luthers und Justus Jonas lebendig.

Unter dem Motto „Die volle Wucht der Reformation“ bereiten drei nationale Sonderausstellungen in Berlin, Eisenach und Wittenberg das Thema „Reformation“ mit allen seinen Facetten auf und setzen dabei jeweils eigene inhaltliche und methodische Schwerpunkte. Die drei Ausstellungen ergänzen sich und bauen aufeinander auf.

 

 

Fotoausstellung im Lichthaus

Die Fotoausstellung „Ursprung Halle“ zeigt im Lichthaus sensible Porträts von Menschen rund um das Viertel Alter Markt. Fotos: Mirko Michaelis. Videos: Tobias Jeschke.

Die Ausstellung wird Donnerstag, den 04. Mai 2017, um 19.00 Uhr eröffnet und ist zu den regulären Öffnungszeiten bis zum 28.05. zu sehen.

Lichthaus Halle, Dreyhauptstr. 3, 06108 Halle. Öffnungszeiten: Mi-Sa 14-18 Uhr, Events ab 20 Uhr