Archiv für die Kategorie „Überregionales“

Passionskonzert in Petrus

Foto: Iris Hinneburg

Am Sonntag, den 26.03. findet um 16 Uhr in der Petruskirche ein Passionskonzert statt. Unter dem Thema „Schau hin nach Golgatha“ lässt das Vokalensemble Tongarten Passionslieder aus fünf Jahrhunderten erklingen, unter anderem von Bruckner, Praetorius und Kodaly.

Die Mitglieder des Vokalensembles aus Halle haben in verschiedenen Chören langjährige Gesangserfahrungen gesammelt. Diese verbinden sie beim gemeinsamen Singen in einem Kammerchor. Dabei interpretieren sie europäische Musikstile aus 5 Jahrhunderten. Ihre thematischen Sommerkonzerte führten sie weit über Halles Stadtgrenzen hinaus.

Familien-Kirchentag am 27.05.

Im Rahmen des „Kirchentags auf dem Weg“ findet am Samstag, den 27.05. von 10 bis 16 Uhr ein Familien-Kirchentag in den Franckeschen Stiftungen statt. Der Familien-Kirchentag versetzt die Besucher zurück in die Zeit Luthers: Wie hat eigentlich Martin Luther als Kind gespielt, gelernt oder geschrieben? Wie waren die Menschen dieser Zeit angezogen? Wie wurden die übersetzten Bibeln damals gedruckt?

An 32 Marktständen kann die Reformationszeit entdeckt und erkundet werden, zum Beispiel in der Druckwerkstatt, beim Steinmetz, Glockenbauer, Töpfer oder Bäcker. Die Entdeckungen Martin Luthers, historische Kostüme und Philosophieren mit Kindern stehen ebenso auf dem Programm wie alte Kinderspiele, ein Strohspielplatz zum Austoben und vieles mehr. Den Abschluss bildet um 15.00 Uhr ein Konzert des Liedermachers Gerhard Schöne. Der Eintritt ist frei!

Mehr Details zum Programm gibt es auf der Seite des Kirchenkreises Halle-Saalkreis.

Lesung „Der Tag X“

Am Freitag, den 24.03.  liest Titus Müller um 18.00 Uhr im Stadthaus aus seinem Roman „Der Tag X“.

Zum Buch

„Der große Roman über den Aufstand am 17. Juni 1953, als 24 Stunden alles möglich schien“
Seit ihr Vater als Wissenschaftler zu einem Leben im fernen Russland gezwungen wurde, passt Nelly sich ihrer Ostberliner Umgebung immer weniger an. Sie engagiert sich in einer kirchlichen Jugendorganisation und wird im Frühjahr 1953 kurz vor dem Abitur von der Schule geworfen. Trost könnte sie bei dem jungen Uhrmacher Wolf Uhlitz finden, der sich in sie verliebt hat. Er will ihr helfen, legt sich dafür sogar mit seinem Vater an, entwendet staatliche Dokumente und landet im Gefängnis. Was Wolf nur vage ahnt: Die junge Nelly steht in einer geheimnisvollen Verbindung mit einem russischen Spion namens Ilja, der sie mit Nachrichten über ihren verschleppten Vater versorgt und den Austausch von Briefen mit ihm vermittelt. Wie Wolf träumt auch Ilja von einem Leben mit Nelly – aber als sich in Berlin und Halle die Unzufriedenheit mit dem Regime in Massendemonstrationen entlädt, hängt ihrer aller Leben an seidenen Fäden.

Zum Autor

Titus Müller, geboren 1977 in Leipzig, studierte in Berlin Literatur, Geschichtswissenschaft und Publizistik. 1998 gründete er die Literaturzeitschrift Federwelt. 2002 veröffentlichte er seinen ersten Roman. Es folgten weitere historische Romane. Er wurde mit dem C. S.-Lewis-Preis und dem Sir-Walter-Scott-Preis ausgezeichnet.

Eine Veranstaltung im Rahmen von „Halle liest mit„.

Ralf Döbbeling

Willow-Creek-Impulstour

Im Vorfeld des Leitungskongress vom 8. – 10. Februar 2018 in Dortmund veranstaltet Willow Creek Deutschland im Frühjahr 2017 eine Impuls-Tour quer durch Deutschland.

An 37 Orten, darunter auch Halle, werden Willow-Mitarbeiter Jörg Ahlbrecht und die Vorstandsmitglieder Stefan Pahl und Günter Öhrlich einen inhaltlichen Impuls für Mitarbeitende in der Gemeinde geben. Thema: „Aus Gottes Gegenwart leben und leiten“. Zusätzlich informieren sie über den Leitungskongress 2018 und liefern dazu aktuelle Updates.

Die 90-minütigen Abendveranstaltungen sind kostenfrei, um Anmeldung wird gebeten.

Do. 06.04.17 19:30 Uhr Ev.-Freik. Gemeinde Halle (Baptisten/Friedenskirche), Ludwig-Wucherer-Str. 39, 06108 Halle (Saale)

Sound of Cultures (Lichthaus)

„Sound of Cultures“ ist eine Gelegenheit, Menschen unterschiedlicher Kulturen kennen zu lernen, mit ihnen gemeinsam Musik zu machen (Jamsession) oder einfach einen bunten Mix aus Musik verschiedener Kontinente zu genießen. Alle – Musiker und Musikbegeisterte – sind dazu herzliche eingeladen.

Samstag 25.03. ab 19 Uhr

Lichthaus Halle, Dreyhauptstr. 3, 06108 Halle. Öffnungszeiten: Mi-Sa 14-18 Uhr, Events ab 20 Uhr

Glaubensfragen „Gran Torino“

Gemeinsam mit der Stadt Halle und den Veranstaltern des Puschkinos lädt die Evangelischen Erwachsenenbildung Sachsen-Anhalt einmal im Monat, immer dienstags zur Filmreihe im ersten Halbjahr ein. Einige der in der jüngeren Filmkunst aufgeworfenen bzw. bearbeiteten „Glaubensfragen“ werden Betrachtungsgegenstand sein und im Publikum zur Diskussion gestellt.

Am Dienstag, den 21.03. gibt es um 18.30 Uhr im Puschkino den Film „Gran Torino“ zu sehen. Mehr Infos zum Film finden sich auf der Puschkino-Seite.

Das vollständige Programm zu Glaubensfragen für das 1. Halbjahr hat die Evangelische Erwachsenenbildung in einem Flyer zusammengestellt.

Festwochenende zum Kirchentag

Der Höhepunkt des diesjährigen Kirchentags wird das Festwochenende in Wittenberg am 27. und 28. Mai sein.

Das Wochenende beginnt am Samstagabend mit der „Nacht der Lichter“, danach kann unter freiem Himmel auf der Festwiese übernachtet werden. Gemeinsam erleben die Besucher am Sonntag dann den Sonnenaufgang und stimmen sich auf den Gottesdienst ein, während viele vom Kirchentag und den Kirchentagen auf dem Weg ankommen. Nach dem Gottesdienst und den Grußworten gibt es Gelegenheit zum Verweilen bei Picknick und Konzert.

Alle wichtigen Informationen zum Festwochenende und der Logistik finden sich in einer separaten Broschüre, die man auf der Seite des Reformationsjubiläums herunterladen kann.

Augenblick mal! Sieben Wochen ohne Sofort

Sieben Wochen ohne Sofort! Was soll das denn? Genau! Pause. Und dann? Mal durchatmen. Die Ungeduld gilt als Symbol der Moderne. Man darf vieles verlieren – nur nicht die Zeit.

Mit ihrem Motto für 2017 will die Fastenaktion der evangelischen Kirche „7 Wochen Ohne“ eine Kur der Entschleunigung anbieten. Die Fastenaktion ruft dazu auf, sieben Wochen lang, von Aschermittwoch, dem 01. März, bis zum Ostersonntag, den 16. April, die Routine des Alltags zu unterbrechen und neue Perspektiven auszuprobieren.

Auf der Homepage der Fastenaktion finden sich Hintergrundinformationen und Impulse. Wöchentliche Inspirationen zu den jeweiligen Bibeltexten kann man für die Fastenzeit kostenlos per E-Mail bestellen.

Vortrag zu Mose

Die evangelische Erwachsenenbildung Sachsen-Anhalt und die Domgemeinde in Halle bieten gemeinsam 2017 eine Veranstaltungsreihe „Gestalten des Alten Testaments“ an. Der nächste Vortrag widmet sich Mose – dem Propheten par excellence (Referentin: Dr. Jutta Noetzel).

Mittwoch, den 08.03. um 19.30 Uhr im Gemeindesaal der Domgemeinde, Kleine Klausstraße 6

Weitere Veranstaltungen in dieser Reihe finden Sie im Flyer “ Gestalten des AT 2017.“

Vortrag „Bibelpflanzenreise durch Israel“

Unter dem Titel „Ein Land, darin es Ölbäume und Honig gibt“ nimmt die Biologin Cornelia Jäger die Zuhörer ihres Vortrags mit auf eine Bibelpflanzenreise durch Israel.

Donnerstag, den 02.03.2017 um 19.30 Uhr, Seminarraum in den Franckeschen Stiftungen, Franckeplatz 1, Haus 24

Der Vortrag  findet im Rahmen der „Lehrhaus Reihe“/ „Biblische Orte“ des Canstein Bibelzentrum  statt.