Ein feste Burg für eine Nacht – Privatquartiere für den Kirchentag

Gastfreundschaft ist etwas ganz Großartiges, von dem Gast und Gastgeber profitieren können. Das gilt ganz besonders für den Kirchentag.

Sie sind gefragt, ein oder mehrere Betten vom 25.05.-28.05.17 bereit zu stellen, um jemand aus der Nähe oder Ferne bei sich übernachten zu lassen. Die Suche nach privaten Gastgebern beginnt ab sofort.

Die Schlafstätten können einfache Übernachtungsmöglichkeiten sein. So, wie man Freunde oder Verwandte unterbringen würde. Des Weiteren freuen sich die Gäste, wenn sie mit einem einfachen Frühstück gestärkt in den Tag starten können. Die meisten Gäste gehen nach dem Frühstück aus dem Haus und kommen erst zum Übernachten wieder; sie kümmern sich also selbst um ihr Tagesprogramm. Ein Zugang zu den Räumlichkeiten ist daher tagsüber in der Regel nicht notwendig. Mehr Informationen und die Anmeldemöglichkeit finden Sie auch direkt auf der Seite des Reformationsjubiläums.

Wenn Sie selber kein Quartier bieten können, freue ich mich über Unterstützung bei der Quartiersuche.

Für Anmeldungen und alle weiteren Fragen stehe ich gerne zur Verfügung,

Annette Döbbeling