Saaleufergottesdienst am 27.06.

Am Sonntag, den 27.06. um 10.30 Uhr feiern wir gemeinsam mit den Gemeinden Petrus, Laurentius und Markt wieder Saaleufer-Gottesdienst.

Treffpunkt: Saalepromenade, in der Verlängerung der Emil-Eichhorn-Straße (Tramlinie 8)

Nach einem abwechslungsreichen und spannenden Gottesdienst zum Thema: „Der erste Stein“ geht es mit Musik, Tanz und Picknick nach dem Rotkäppchenprinzip weiter: Bitte bringt für euch und andere etwas mit und teilt, ohne die anderen anzustecken.

In Bartholomäus findet an diesem Sonntag kein separater Gottesdienst statt.

Zimmer frei im Röderberg

Ab sofort ist ein Zimmer im Christlichen Studentenhaus Röderberg zu vergeben. Platz ist für Studierende, die ausprobieren wollen, wie sich Glaube und Alltag miteinander verbinden lassen, und Lust haben, Gemeinschaftsleben zu gestalten.

Zum Vormerken: Drei weitere Plätze werden voraussichtlich zum kommenden Wintersemester frei.

Bitte weitersagen!

Kontakt: Iris Hinneburg

 

Band der Solidarität

Das Bündnis „#unteilbar Sachsen-Anhalt“ initiiert eine Woche vor der Landtagswahl am 29. Mai in Halle zwischen 13 und 15 Uhr das „Band der Solidarität“: Eine Menschenkette soll sich durch Halle ziehen, vom Landesmuseum über das Reileck, den August-Bebel-Platz bis zum Steintor.

An diesem „Band der Solidarität“ beteiligen sich Gewerkschaften, Kulturschaffende, soziale Einrichtungen und Organisationen sowie religiöse Gemeinschaften. Gemeinsam wollen wir eine Woche vor der Landtagswahl ein starkes Zeichen des Zusammenhalts für eine gerechte und bunte Gesellschaft senden, in der Ausgrenzung, Hetze oder gar Gewalt keinen Platz haben.

Die christlichen Kirchengemeinden wollen gemeinsam mit anderen Glaubensrichtungen von Muslimen, Buddhisten bis Bahai in der Bernburger Straße (siehe Plan) die Vielfalt des Glaubens in unserem Land sichtbar machen. Beginnend beim Literaturhaus (Ecke Mühlweg) bis zur Kardinal-Albrecht-Straße werden wir präsent sein. Ehe sich das „Band der Solidarität“ um 14:30 Uhr endgültig spannen wird, laden wir ab 13 Uhr Gemeindeglieder und insbesondere Familien dazu ein, mit uns die Strecke zu gestalten. Es gibt Straßenmalkreide, um die Böden bunt zu verzieren. Seile werden gespannt, an denen Wimpel mit eigenen Fürbitten und Danksagungen Platz finden.

Mehr Informationen zu der Veranstaltung gibt es auf der Seite des Kirchenkreises.

Zum Vormerken: Nacht der Kirchen 2021

Die 21. Nacht der Kirchen ist für Samstag, den 21.08.2021 geplant. Die Veranstaltungen stehen unter dem Motto „„Das Salz der Erde. Herkunft trifft Zukunft“ und schlagen damit eine Brücke zum diesjährigen städtischen Themenjahr „Halexa, siede Salz. Herkunft trifft Zukunft.“

Am Salz kommt niemand vorbei. Es ist wertvoll und lebensnotwendig. Halle (Saale) verdankt dieser einfachen chemischen Verbindung sogar seine Existenz. Das weiße Gold brachte der Stadt Wohlstand und in dessen Folge ein blühendes kulturelles und geistliches Leben. Davon legen auch die halleschen Gotteshäuser Zeugnis ab.

Auch im christlichen Kontext ist die Symbolik des Salzes zu finden. Der biblische Zuspruch „Ihr seid das Salz der Erde.“ aus dem Matthäus-Evangelium ist für Christinnen und Christen Ermutigung und Motivation zugleich. Ausdruck dessen ist das große ehrenamtlichen Engagement der christlichen Glaubensgemeinschaften, auf dem auch die Kirchennacht fast ausschließlich fußt. Ebenso wie Salz dem Essen seinen Geschmack verleiht, ist die Vielfalt des geistlichen Lebens die Würze unserer Gesellschaft.

Das Programm wird zu gegebener Zeit auf der Website „Kirche in Halle“ zu finden sein.