Stilles Wochenende im Harz im April

Eine Einladung von Gerlinde Breithaupt

Endlich einmal mehr Zeit für Gott und sich selbst: Das Stille Wochenende zu Füßen der Stiftskirche in Gernrode (Harz) macht es möglich. Pfr. i.R. Gerlinde Breithaupt und Team führen in Bibeltexte ein, danach gibt es jeweils ausführliche Zeit für Stille und Gebet sowie Gelegenheit zum Austausch.

Beginn: Fr. 23.04.2021 mit dem Abendessen
Abreise: So. 25.04.2021 Uhr nach dem Mittagessen

Kosten: 130 EUR inkl. Unterkunft und Verpflegung

Der Anmeldeschluss wurde verlängert bis zum 08.04.

Genauere Informationen zum Thema, zum Ablauf des Wochenendes und den Voraussetzungen gemäß den Hygieneregeln finden sich auf der Webseite der Geschwisterschaft Koinoina. Die Veranstalter behalten sich vor, je nach Pandemiesituation die Veranstaltung in ein digitales Format zu überführen.

Gedenkfeier für Verstorbene und Leidtragende der Pandemie

Am Freitag, den 26. März 2021 findet um 20 Uhr in der Marktkirche auf Initiative des Kirchenkreises eine Gedenkfeier für Verstorbene und Leidtragende der Corona-Pandemie statt.

Die Leitung der Veranstaltung obliegt Citypfarrerin Ulrike Scheller. In der Gedenkfeier kommen Betroffene aus verschiedenen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens in Video-Einspielern und live zu Wort (Gesundheits- und Krankenpfleger, Studentin, Grundschüler, Mitarbeiterin eines Wachschutzes und weitere Gäste). Das Gedenken wird musikalisch gestaltet von Ilka Grießer (Cello) und Eckart Gleim (Gitarre). Nach dem Ende der Veranstaltung haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, eine Kerze zu entzünden und seelsorgliche Gespräche in Anspruch zu nehmen. Die Gedenkfeier ist die erste dieser Art in Halle (Saale).

Weil die Platzkapazitäten pandemiebedingt beschränkt sind, wird die Gedenkfeier auch auf YouTube live übertragen.

7 Wochen ohne Blockaden

„Spielraum! 7 Wochen ohne Blockaden“ heißt die diesjährige Fastenaktion der evangelischen Kirche in Deutschland, die 2021 den Umgang mit Regeln erkundet.

Gemeinschaften brauchen Regeln. Doch zu den Regeln gehört Spielraum. In den Zeiten der Pandemie bestimmen Infektionszahlen, Durchschnittswerte, Reisewarnungen und Risikogebiete unser Leben. In öffentlichen wie privaten Gesprächsrunden wird kaum noch über andere Themen gesprochen. Doch wie können wir innerhalb von akzeptierten Grenzen großzügig und vertrauensvoll leben?
Wo stehen wir uns selbst im Weg? „Spielraum! Sieben Wochen ohne Blockaden“ will zum Nachdenken über das Miteinander anregen – in der Fastenzeit 2021 und über die Ostertage hinaus.

Den sieben Wochen ab dem Aschermittwoch ist jeweils ein biblischer Text zu einem speziellen Aspekt zugeordnet. Die Wochenthemen lauten:

  1. „Alles auf Anfang“ (Sprüche 8,23.29–31)
  2. „Von der Rolle“ (Jeremia 1,4–8)
  3. „Das Spiel mit dem Nein“ (Exodus 1,15–20)
  4. „Dir zuliebe?“ (1. Korinther 13,4–7)
  5. „Geht doch!“ (Genesis 13,1–11)
  6. „Richtungswechsel“ (Numeri 22,21–32)
  7. „Die große Freiheit“ (Markus 16,1–4)

Neben den bekannten Fastenkalendern können Interessierte kostenlos eine Fastenmail abonnieren, die jeweils mittwochs in die Postfächer flattert. Auf der Website der Aktion gibt es noch weitere digitale Möglichkeiten zum Teilnehmen und die Möglichkeit, das Aktionsmaterial (kostenpflichtig) gedruckt zu bestellen.

 

Wort für den Tag

Unter dem Motto „Wort für den Tag“ veröffentlicht der Kirchenkreis derzeit jeden Tag einen geistlichen Impuls, der von Menschen aus verschiedenen Gemeinden gegeben wird. Die Impulse sind auf der Website auch an späteren Tagen noch nachzulesen.