Schnitte: Weihnachten vor der Haustür

Am Donnerstag den 5. Dezember 2019 feiert die Schnitte vor der Unstrutstraße 21 „WEIHNACHTEN VOR DER HAUSTÜR“.

Mit Lagerfeuer und Stockbrot, Bratwurst, Glühwein, Kinderpunsch, vielen Aktionen für die Kinder (Bastel- und Spielangebote) und einem Schattenspiel sollen die Menschen bei Weihnachtsliedern, Kerzenflackern und Weihnachtsgeruch erleben, dass Jesus auch zu ihnen nach Neustadt kommt, um sie zu beschenken und ihnen Licht und Freude zu bringen.

Dafür werden noch Helfer*innen für diverse Aufgaben gesucht. Bitte melden Sie sich bei Antje Trowitzsch.

Pogrom-Gedenken 2019

Die Stadt gedenkt am Freitag, den 8.November gemeinsam mit der Jüdischen Gemeinde und der ACK (Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen) der Pogromnacht am 9. November von 1938, in der es auch in Halle zu Gewalt, Plünderung und Zerstörung gegenüber der jüdischen Bevölkerung kam: Um 11 Uhr am Mahnmal Jerusalemer Platz.

Weihnachtshütte auf dem Weihnachtsmarkt

Auch in diesem Jahr gestalten Christ*innen aus verschiedenen Gemeinden der Stadt die Weihnachtshütte auf dem Weihnachtsmarkt. Von Dienstag 26.11. bis Montag 23.12. ist die Hütte täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Um 12 Uhr gibt es jeden Tag eine Jesus-Meditation, um 18 Uhr werden Weihnachtslieder gesungen. An zwei Tagen wird der Film „Die Hütte“ gezeigt und auf dieser Basis startet auch ein Glaubensgrundkurs. Alle Infos zum Programm gibt es auf der Webseite von „Gemeinsam für Halle“.

Die Initiative freut sich auch noch über Menschen, die mithelfen und einzelne Zeiten abdecken. Für Rückmeldungen und weitere Infos steht Antonia Gerdemann zur Verfügung.

Gottesdienste zum Reformationstag

Am Reformationstag (Donnerstag 31.10.) finden in der Stadt zahlreiche Gottesdienste statt. Hier eine kleine Auswahl aus der Region:

  • 10 Uhr Marktgemeinde (mit Kantate)
  • 10 Uhr Petrus
  • 10 Uhr Ökumenischer Festgottesdienst mit Kantate in der Lutherkirche
  • 10.30 Uhr Ökumenischer Gottesdienst in Heilig Kreuz

Puschkino: Zwingli – der Reformator

Derzeit läuft im Puschkino der Film „Zwingli – der Reformator“. Der Kinofilm erzählt erstmals die Geschichte des Schweizer Reformators, der noch vor Martin Luther eine vollständige Übersetzung der Bibel ins Deutsche vorlegte. Huldrych Zwinglis Ideen von einer sozial gerechten Gesellschaft, die sich um die Armen und Kranken kümmert und die Rechte von Kindern und Frauen schützt, haben bis heute Gültigkeit.

<iframe width=“560″ height=“315″ src=“https://www.youtube-nocookie.com/embed/CPw40xV6ZoY“ frameborder=“0″ allow=“accelerometer; autoplay; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture“ allowfullscreen></iframe>

Im Anschluss an die Vorstellung am Dienstag 05.11. um 19 Uhr gibt es Gelegenheit zum Gespräch mit dem deutschen Produzenten des Films Mario Krebs.

Eine Veranstaltung der Kooperationspartner: Fachbereich Kultur der Stadt Halle (Saale) – Puschkino – Evangelisch Reformierte Domgemeinde Halle – Evangelische Erwachsenenbildung Sachsen-Anhalt

Evangelische Allianz lädt ein

Einander kennenlernen, Kontakte vertiefen, Neues und Altes ergründen – dazu lädt die Evangelische Allianz Halle bei Gesprächsabenden ein.

Das nächste Treffen findet am Dienstag, den 05.11. um 19 Uhr in der Evangeliumsgemeinde statt. Herzliche Einladung