Weltgebetstag 2020

Die Gemeinden unserer Region sind eingeladen zum Weltgebetstagsgottesdienst am Freitag, den 6. März um 18.00 Uhr in die Marktkirche. Um 17.30 Uhr gibt es Landesinformationen, nach dem Gottesdienst wird in die Gertraudenkapelle zum landestypischen Essen und Trinken eingeladen. In diesem Jahr haben Frauen aus dem afrikanischen Land Simbabwe die Liturgie für den Weltgebetstag vorbereitet und stellen darin ihr Land vor. Herzliche Einladung!

Werkstatt Erprobungsräume

Unter dem Titel „Nah dran!? – Beziehungen leben“ findet am Samstag, den 21. März 2020 im Volkspark in Halle die 4. Werkstatt der Erprobungsräume statt.

Gastgeber ist der Erprobungsraum „Gründerhaus Steiler Berg“ der Bartholomäusgemeinde. Die Besucher*innen erwartet ein Tag voller Impulse, Inspirationen und Begegnungen. Besondere Gäste werden Landesbischof Friedrich Kramer und der Gründer des Sharehauses sowie der „school of love .berlin“ Sven Lager sein.

Willkommen sind alle, die sich eine erneuerte Kirche wünschen. Das genaue Programm findet sich auf der Webseite der Erprobungsräume. Anmeldungen werden bis zum 13.03.2020 per e-Mail an michaela.lachert@ekmd.de erbeten.

Osteraktion von Gemeinsam für Halle

Für die kommende Osterzeit plant „Gemeinsam für Halle“ eine Aktion: „Zurück in die Zukunft: Ostern ERlebt“. Vor 2000 Jahren hat Jesus Christus durch seinen Tod und seine Auferstehung die Weltgeschichte verändert, doch die meisten Hallenser kennen die Bedeutung von Ostern nicht. Wir werden ihnen eine Zeitreise ermöglichen, die sie in die Ostergeschichte zurückversetzt. Auf dem Gelände der Evangeliumsgemeinde soll vom 4. bis 13. April (Aufbau vom 1. bis 4. April) die Ostergeschichte lebendig werden. Dafür werden noch Mitarbeiter gesucht, die als Jünger Jesu, Jesus, Judas, Soldaten, Küchenhelfer, Seelsorger und Beter mit beitragen.

Weitere Infos gibt es im Flyer oder bei Toni Gerdemann (0172-6294710 antonia.gerdemann@gfhalle.de)

Ausstellung im Lichthaus: Cyanotypie 2020

Unter dem Titel „Cyanotypie 2020“ maßen sich die Fotografen Langolf, Seifert, Wagner und Ziaja aus Halle (Saale) nichts weniger an, als die Grenzen des 1842 entwickelten Druckverfahrens langsam zu sprengen – und ein paar Optiken nebenbei. Ihre Bilderreihen zeigen u.a. Halles Stadtbilder, Landschaften, Portraits, sowie Reisende in China und erklären den entschleunigten Prozess.

Die Vernissage findet im Lichthaus am Samstag, den 18.01. um 19 Uhr statt. Die Ausstellung ist danach in der Galerie und im Café zu sehen.

Lichthaus Halle, Dreyhauptstr. 3, 06108 Halle

Frischliedzufuhr: Eine Liederwerkstatt

Neues geistliches Lied. Lieder zum Mitsingen und Mittanzen. Lieder dieser Zeit. „Durch Hohes und Tiefes. Das Liederbuch der Evangelischen Studierendengemeinden Deutschlands“ dessen Mitherausgeber unser Bischof Friedrich Kramer ist, ist nun schon 11 Jahre alt und immer noch eine Entdeckung wert. Eine Werkstatt für alle, die Lieder aus diesem Schatz singen wollen, die sie einstudieren wollen, die ausprobieren wollen, wie sie in einen Gottesdienst passen und wie sie ihren Weg ins Liedgut der Gemeinde finden könnten.

Wann? Freitag 17.01. ab 18 Uhr und Samstag 18.01.ganztägig
Wo? Gemeindehaus der Domgemeinde,

Eingeladen sind jung und alt, Kantorinnen und Schulchorleiter, Singefreudige und Chorerfahrene. Jeder Mann und jede Frau können mitmachen. Musikalische Anführer sind Domkantor Gerhard Noetzel und Chorleiter des Christlichen Sängerbundes Christoph Zschunke von der Evangelischen Hochschule für Kirchenmusik Halle. Musikalisches Fundament legt der PopChor der Evangelischen Studierendengemeinde Halle und die Studierenden der ESG.

Am Samstag endet die Liederwerkstatt um 15 Uhr mit einem Werkstattkonzert in der Laurentiuskirche. Der Workshop ist kostenlos.