CVJM-Stellenausschreibung

Die CVJM Familienarbeit Mitteldeutschland e.V. sucht ab sofort ein*e Referent*in für Familienbildung. Details zur Ausschreibung finden sich auf der Website. Die Bewerbung ist noch bis zum 30.04. möglich.

Dank für die Kollekte für das Bauwagen-Projekt

Foto: Michaela Herrmann

Am 14.02. haben wir die Kollekte im Gottesdienst für das Bauwagen-Projekt in der Silberhöhe gesammelt. Dazu erreichte uns ein Gruß:

Das Bauwagen-Team vom Erprobungsraum „Man sieht sich“ dankt der Bartholomäusgemeinde ganz herzlich für ihre Spende! Mithilfe dieser finanziellen Unterstützung konnte ein großes Osternest mitten in der Silberhöhe gebaut und gefüllt werden. Es kamen am Ostersonntag viele kleine und große Leute vorbei und nahmen sich überrascht und dankbar ein Stück Osterfreude mit nach Hause.

Im Namen des ganzen Teams herzliche Grüße
von Jin Möbius und Michaela Herrmann!

Auf der Seite des Kirchenkreises können Sie einen aktuellen Bericht zum Projekt lesen.

Stilles Wochenende im Harz im April

Eine Einladung von Gerlinde Breithaupt

Endlich einmal mehr Zeit für Gott und sich selbst: Das Stille Wochenende zu Füßen der Stiftskirche in Gernrode (Harz) macht es möglich. Pfr. i.R. Gerlinde Breithaupt und Team führen in Bibeltexte ein, danach gibt es jeweils ausführliche Zeit für Stille und Gebet sowie Gelegenheit zum Austausch.

Beginn: Fr. 23.04.2021 mit dem Abendessen
Abreise: So. 25.04.2021 Uhr nach dem Mittagessen

Kosten: 130 EUR inkl. Unterkunft und Verpflegung

Der Anmeldeschluss wurde verlängert bis zum 08.04.

Genauere Informationen zum Thema, zum Ablauf des Wochenendes und den Voraussetzungen gemäß den Hygieneregeln finden sich auf der Webseite der Geschwisterschaft Koinoina. Die Veranstalter behalten sich vor, je nach Pandemiesituation die Veranstaltung in ein digitales Format zu überführen.

Gedenkfeier für Verstorbene und Leidtragende der Pandemie

Am Freitag, den 26. März 2021 findet um 20 Uhr in der Marktkirche auf Initiative des Kirchenkreises eine Gedenkfeier für Verstorbene und Leidtragende der Corona-Pandemie statt.

Die Leitung der Veranstaltung obliegt Citypfarrerin Ulrike Scheller. In der Gedenkfeier kommen Betroffene aus verschiedenen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens in Video-Einspielern und live zu Wort (Gesundheits- und Krankenpfleger, Studentin, Grundschüler, Mitarbeiterin eines Wachschutzes und weitere Gäste). Das Gedenken wird musikalisch gestaltet von Ilka Grießer (Cello) und Eckart Gleim (Gitarre). Nach dem Ende der Veranstaltung haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, eine Kerze zu entzünden und seelsorgliche Gespräche in Anspruch zu nehmen. Die Gedenkfeier ist die erste dieser Art in Halle (Saale).

Weil die Platzkapazitäten pandemiebedingt beschränkt sind, wird die Gedenkfeier auch auf YouTube live übertragen.