Neuigkeiten & Aktuelles

Konzert am 23.11.

Am Samstag, den 23.11. findet um 16 Uhr in der Petruskirche ein Benefizkonzert für die Sanierung der Orgel statt. Zu hören sind von Wolfgang Amadeus Mozart das Requiem KV 626 sowie von Johann Sebastian Bach  „Wachet auf, ruft uns die Stimme“  BWV 140.

Ausführende:  Jenny Feodora Jahn (Sopran), Christina Mattaj (Alt), Reinaldo Dopp (Tenor), Maik Gruchenberg (Bass); Chöre der Gemeinden Heilig Kreuz, Laurentius, Bartholomäus und Petrus;                   Mitglieder der Staatskapelle Halle und Gäste, Uta Fröhlich (Orgel).

Leitung: Stefan Poldrack

Bericht von der Juleica-Schulung

„Ein  vergleichbares Qualifikationsinstrument für Ehrenamtliche gibt es in kaum einem anderen Bereich“ – so heißt es auf der Webseite der Juleica, der Jugendleiter/in-Card. Mit dem Ziel der Ausbildung für junge Ehrenamtliche kamen Jugendliche aus der Bartholomäusgemeinde vom 6. bis 12. Oktober mit nach Schloss Mansfeld. Alle waren sehr interessiert und konnten schnell mit den anderen Jugendlichen aus dem ganzen Bundesland gut zusammenarbeiten. Es gab Natur- und pädagogischen Spiele bis hin zum spannenden Erste-Hilfe-Kurs.

Bei der CVJM-Juleica gibt es neben Bibelkunde, auch speziell das Üben und Vortragen von Andachten. Zwischendurch fanden wir auch Zeit, konkret über die Jugendarbeit in der Gemeinde zu reden. Bei allen Teilnehmenden konnten wir Mitarbeiter spüren, dass eine Sehnsucht nach Gott und einer guten Qualität für die Jugendarbeit gewünscht wird. Es war großartig und am Wochenende vom 15. bis 17. November geht’s mit einem intensiven Rück- und Ausblick weiter.

Von diesem Wochenende berichtet Johanna Brandt: Wir, Anne, Sophia, Bruno, Micha, Paul und ich sind bei der Juleica, da wir alle einen Kreis leiten und gerne mehr über die Pflichten und ähnliches des Leiterseins lernen wollen. Wir haben hier schon viel über Recht, Sozial- und Erlebnispädagogik und zu Methoden für Gruppenstunden gelernt. Auch haben wir jetzt einen Erste-Hilfe-Schein. Es ist super schön hier, wir haben eine gute Gruppendynamik und dadurch, dass die neuen Fähigkeiten von Christopher und den anderen interessant rüber gebracht wird, wird es auch nie langweilig.

Christopher Dehn/Ralf Döbbeling

Silvester in Bartholomäus

Die Nacht der Funken und des Glitzerns, die Nacht der Zukunftswünsche und der Melancholie, die Nacht des Knalls und des Pompösen, die Nacht des Zusammenkommens. Eine Nacht, in der sich alle versammeln und das Leben feiern und mit Pauken und Trompeten, das Vergangene abschließen und das Kommende begrüßen. Auch dieses Jahr laden wir euch herzlich ein, mit uns gemeinsam die Jahreswende zu feiern! Mit Feuer, Essen, Tanz und Musik wollen wir alle separaten, kleinen Feiern zu einem riesigen Fest vereinen. Alle sind willkommen! Dieses Jahr wird uns unter anderem die Band „OJA“ musikalisch unterstützen, das Tanzbein zu schwingen.

Wir werden uns um einen Grundstock an Essen und Getränken kümmern und freuen uns über weitere Beiträge zum Buffet (Listen hängen demnächst aus). Wer beim Essen dabei sein will, melde sich für die bessere Planung bitte bei Jule an: Tel. 0174/9382507 oder jule.lonni@gmail.com

Vorläufiges Programm:
• 17 Uhr Gottesdienst in der Kirche –
• 19 Uhr Beginn der Silvesterparty im Gemeindehaus

Bitte bringt für einen vergnüglichen Abend auch Gesellschaftsspiele mit.

Wir freuen uns auf euch!
Für die Jugendarbeit: Jule und Lotte

Spiele & Begegnung im November 2019

Foto: Iris Hinneburg

(Fast) Immer am letzten Freitag im Monat im Gemeindehaus: Kaffee und Kuchen, schöne Gesprächen zwischen den Generationen und Spiele. Bitte eigene Spiele mitbringen!

Die nächste Gelegenheit dazu gibt es am Freitag, den 29.11. um 15 Uhr – herzliche Einladung!

Gottesdienst am 24.11.

Foto: Iris Hinneburg

10.00 Uhr
Ewigkeitssonntag
Abendmahlsgottesdienst
Pf. Ralf Döbbeling

 

 

Informationen zu den Kindergottesdiensten

  • Bartholomäuse (Kinder von 0-2 Jahren, gemeinsam mit einem Elternteil, anschließend Predigtgespräch): findet regulär statt
  • Maximäuse (Kinder von 3-4 Jahren): findet regulär statt
  • BartholoBande (Kinder ab 5 Jahren bis zur 5. Klasse): findet regulär statt

Danach

Herzliche Einladung ins Kirchencafé!

Schnitte: Weihnachten vor der Haustür

Am Donnerstag den 5. Dezember 2019 feiert die Schnitte vor der Unstrutstraße 21 „WEIHNACHTEN VOR DER HAUSTÜR“.

Mit Lagerfeuer und Stockbrot, Bratwurst, Glühwein, Kinderpunsch, vielen Aktionen für die Kinder (Bastel- und Spielangebote) und einem Schattenspiel sollen die Menschen bei Weihnachtsliedern, Kerzenflackern und Weihnachtsgeruch erleben, dass Jesus auch zu ihnen nach Neustadt kommt, um sie zu beschenken und ihnen Licht und Freude zu bringen.

Dafür werden noch Helfer*innen für diverse Aufgaben gesucht. Bitte melden Sie sich bei Antje Trowitzsch.

Konzert mit VocHales

Am Sonntag, den 24.11. um 17 Uhr gibt der Kammerchor VocHales zum Ewigkeitssonntag ein Chorkonzert in der Bartholomäuskirche. Aufgeführt werden Werke von Bruckner, Grieg, Purcell, Schütz und Altnikol.

Trompete: Andreas Buschau
Horn: Julius Wassenaar
Tenorposaune: Julius Scheurich
Bassposaune: Mathias Chladt

Orgel: Gisela Schreiber

Leitung: Frithjof Eydam

Der Eintritt ist frei – um eine Spende wird am Ausgang gebeten!

Der private Vorsorgeordner

„Der beste Weg, die Zukunft vorauszusagen, ist, sie zu gestalten.“ (Willy Brandt, 1913 – 1992)
Wenn Menschen an die Zukunft denken, machen sie sich manchmal Sorgen und ihnen fallen Versicherungen ein oder sie haben Befürchtungen vor Krankheiten und scheuen sich vor dem Sterben. Dann schauen sie sich um und stoßen auf das Thema Vorsorge. Innerlich nickend heißt es dann: „Ja, ich müsste…“. Aber wann fängt man an und womit? Juristische, medizinische, finanzielle und auch innerfamiliäre Fragen sind zu klären. Aber da es so viel ist und man jetzt auch keine Zeit für so etwas hat, schiebt man es vor sich her.

Aber Vorsorge für Unfall und Alter ist auch Fürsorge für die Verwandten und Freunde. Die werden eines Tages Entscheidungen treffen müssen, die wir selbst nicht mehr treffen können. Für diesen Fall ist es gut, einen Vorsorgeordner anzulegen und dort die wichtigen Informationen zu sammeln.

Wie das aussehen kann, wollen wir an diesem Abend einmal durchspielen. Es wird jeder mit ein wenig Handwerkszeug nach Hause gehen, aber die Arbeit muss man selber machen.
Aber: Man hat jetzt einen Plan und kennt Leute, die man fragen kann.

Wann? Freitag, den 22.11.2019 um 19.30 Uhr im Gemeindehaus

Bitte melden Sie sich bis zum 18.11.2019 im Gemeindebüro an.

Losungen für 2020 einbinden

Foto: Annette Döbbeling

Losungen einbinden mit festem farbigem Einband

Wann: am Montag 09.12.2019, 17.00 Uhr, bis ca. 21.00 Uhr

Für wen: für ALLE, die schon immer mal Bücher einbinden lernen wollten und ALLE, die gerne für sich selbst oder als Geschenk eine Losung verschönern möchten

Mitzubringen: Losung. Falls vorhanden: scharfe Schere, Zeitungspapier, Geschenkpapier und oder alte Kalenderblätter

Unkostenbeitrag: ca. 3,50 €

Bitte anmelden bis zum 04.12.2019 bei Annette Döbbeling, 01573 4610180, oder adoebbeling@web.de

Neueröffnung Kirchencafé

Die Bauarbeiten in der Küche sind abgeschlossen – endlich kann das Kirchencafé wieder regulär stattfinden.

Wir feiern die Neueröffnung am Sonntag, den 17.11. nach dem Gottesdienst – und bringen Sie gerne Kuchen mit!

FAZ-Veranstaltung: Wenn Kinder nicht hören

Wenn Kinder nicht hören – wie können sich Eltern durchsetzen, ohne laut zu werden?

Zu diesem Thema mit Reinhard Grohmann laden wir ein in die Bartholomäusgemeinde am Mittwoch, den 20. November um 16 Uhr im Gemeinderaum.
Eingeladen sind alle, die nicht alles 10x sagen wollen, ohne dass etwas geschieht, und die ruhig und gelassen dafür sorgen wollen, dass eine Ansage auch umgesetzt wird. Das betrifft zumeist Eltern, aber auch Mitarbeitende in Kita und Schule.

Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeiten gibt es auf der Webseite des FAZ.

Männer-Stammtisch am 18.11

Liebe Männer,
jetzt im November gibt es wieder einen „ganz normalen“ Stammtisch.

Lasst uns über das Thema „Alter und Reife“ nachdenken:

  • Bist du reifer im Alter geworden?
  • Was lässt dich altern und was lässt dich reifen?
  • Bist du auch in der Jugend schon mal gereift?

Diese und ähnliche Fragen können uns diesen Abend begleiten.

Seid herzlich eingeladen dazu am kommenden Montag, dem 18. November um 20 Uhr in der Gosenschänke.

Ich freue mich auf euch,
Reinhard Grohmann

Erinnerung an die Friedliche Revolution ’89

Eigentlich war die Veranstaltung für den 9. Oktober geplant, musste aber aufgrund der Ereignisse und der Sicherheitslage abgesagt werden. Aber nun wird sie nachgeholt! Am Dienstag, den 19. November kommen hoffentlich viele Menschen 17 Uhr auf dem Marktplatz vor den Ratshofstufen mit Kerzen zusammen. Gerne zwei Kerzen mitbringen – eine für sich selbst und eine zum Weitergeben. Anschließend sind alle eingeladen, in der Marktkirche am Friedensgebet 17.30 teilzunehmen und 19.00 den Dokumentarfilm „Bürger räumen Sie den Platz“ anzuschauen.

Gottesdienst am 17.11.

Foto: Iris Hinneburg

10.00 Uhr
Vorletzter Sonntag des Kirchenjahrs
Predigtgottesdienst
Pf. Ralf Döbbeling

 

 

Informationen zu den Kindergottesdiensten

  • Bartholomäuse (Kinder von 0-2 Jahren, gemeinsam mit einem Elternteil, anschließend Predigtgespräch): findet regulär statt
  • Maximäuse (Kinder von 3-4 Jahren): findet regulär statt
  • BartholoBande (Kinder ab 5 Jahren bis zur 5. Klasse): findet regulär statt

Danach

Herzliche Einladung ins neu eröffnete Kirchencafé!

Predigten

Predigten zum Herunterladen.

Alle Predigten anzeigen . . .

Aktuelle Downloads

Aktuelle Downloads zu Gottesdiensten, Veranstaltungen etc.

Hier erfahren Sie mehr…