Endspurt für den Bibelmarathon – weltweit

Egal ob Luther 2017, Elberfelder, NGÜ, Hoffnung für alle oder Einheitsübersetzung: Ab kommenden Sonntagabend, den 21. Mai, wird in Halle rund um die Uhr vier Tage lang die Bibel gelesen. Denn im Vorfeld des Kirchentags gibt es einen Bibelmarathon, über den auch die MZ berichtet hat.

Der Bibelmarathon ist zu den Tagzeiten schon sehr gut besetzt. Nur wenige Zeiten sind tagsüber von Montag bis Donnerstag, den 22.-25.5. noch zu vergeben. Dagegen sind die Nachtstunden als Startzeiten für Leser*innen nicht so beliebt. Deshalb öffnet sich der Marathon jetzt den Hallensern weltweit. Haben Sie Kontakt zu ausgewanderten Bürgerinnen und Bürgern dieser Stadt im fernen Osten oder Westen, in Addis oder Oulu oder zu ehemaligen Studenten zum Beispiel in New York, Christchurch, Buenos Aires oder San Francisco? Dann weisen Sie doch auf die Zeiten von 20 Uhr bis 8 Uhr besonders hin, denn dann ist es bei den ehemaligen Hallensern vielleicht schon taghell.

Machen Sie mit? Einfach unter diesem Link selbst eintragen und wenn möglich ein Foto/Selfie der Lesung zur Dokumentation an die Bartholomäusgemeinde schicken.