An Himmelfahrt zum Petersberg

Die Schwestern und Brüder der Christusbruderschaft laden auch in diesem Jahr zum Himmelfahrtsgottesdienst am 26. Mai um 10.30 Uhr ein.

Radfahrer und insbesondere Familien mit größeren Gespannen sind herzlich eingeladen, daraus einen besonderen Ausflug zu machen. Die Gruppe startet um 8.30 Uhr an der Bartholomäuskirche, dreht eine Runde um die Kirche und bildet dann eine Kolonne („geschlossener Verband“), die auf der Seebener Straße Richtung Kütten zusammenbleiben darf.

Im Anschluss an den Gottesdienst teilen wir mitgebrachte Speisen und lagern uns zu einem gemeinsamen Picknick. Bitte von allem einfach ein bisschen mehr als für den eigenen Hunger zubereiten und einpacken. Auch Decken, Sitzkissen, Sonnenbrille und Sonnencreme nicht vergessen. Die Rückfahrt kann gemeinsam über Rieda oder in Eigenverantwortung individuell erfolgen. Ein Anmeldung ist nicht nötig.

Wir freuen uns auf die gemeinsame Ausfahrt. Es geht uns wie in dem alten Wallfahrtslied:
„Ich hebe meine Augen auf zu den Bergen. Woher kommt mir Hilfe? Meine Hilfe kommt vom Herrn, der Himmel und Erde gemacht hat.“ (Psalm 121)

Ralf Döbbeling

Familienkirchentag

„Reif für die Insel?“ Unter diesem Motto steht der diesjährigen Familienkirchentag, der stilecht auf der Peißnitz stattfinden wird. Am Sonntag 15. Mai sind Groß und Klein von 14 bis 18 Uhr eingeladen.

Details zum Programm gibt es auf der Website des Kirchenkreises. Der Eintritt ist frei.

Schauspieler:innen für Markus-Theater gesucht

Die SMD in Halle will demnächst das „Markustheater“ veranstalten und sucht dafür dringend noch 9 Schauspieler (keine Theatervorkenntnisse nötig). Eva Haller schreibt dazu:

„Beim Markustheater wird in 90 Minuten das gesamte Markusevangelium als Rundtheater aufgeführt, ohne Requisiten und ohne Kostüme. Unser Anliegen ist es, so einen erlebnisorientierten Zugang zum Evangelium herzustellen und unsere Kommilitonen ganz unkompliziert mit dem lebendigen Jesus bekannt zu machen. Genaueren Einblick findet ihr hier: https://www.smd.org/akademiker-smd/ueberregional/markustheater/

Anfang Mai findet ein Lernstarttreffen statt, ab dem jeder für sich innerhalb von 6 Wochen die Struktur des Markusevangeliums lernt. Am Probenwochenende vom 17.-19. Juni wird alles einstudiert und die Aufführungen finden dann am 20. und 21. Juni sowie am 1. Juli (im Rahmen der Langen Nacht der Wissenschaften) jeweils abends statt.“

Kontakt: 015739108765 / eva.haller@t-online.de

Lesung mit Dagmar Petrick

Die Autorin Dagmar Petrick, die früher zu unserer Gemeinde gehörte, liest am Donnerstag 21.04. um 19.30 Uhr aus ihrem neuen Buch „Martha, Helen und der Weg aus der Dunkelheit“. Das Buch basiert auf der wahren Geschichte der Autorin und Menschenrechtlerin Helen Keller und ihrer Freundin Martha Washington.

Ort: Café „7 Gramm“, Barfüßerstraße 11, 06108 Halle

Verstärkung für das Gründer:innenHaus

Jan-Micha Andersen unterstützt seit April 2022 das Gründer:innenHaus.

Das Team des Gründer:innenHauses im Steilen Berg hat Zuwachs bekommen: Durch eine Förderung seitens der Erprobungsräume der EKM und des Kirchenkreises war es möglich eine Teilzeitstelle (40%) einzurichten. Diese bekleidet seit dem 1.April Jan-Micha Andersen. Er war bisher Leiter des Kulturcafés Lichthaus. Nach einem Trägerwechsel dort startet er bei uns in eine neue Herausforderung.

Als selbstständiger Team- und Organisationsentwickler kennt Jan-Micha Andersen manche Herausforderung der Existenzgründung. So unterstützt er das ehrenamtliche Team im Gründer:innenHaus in den Bereichen Vermietung, Öffentlichkeits- und Netzwerkarbeit. Mit ihm wollen wir aber auch einen lang gehegten Wunsch verwirklichen und uns „nicht nur“ um Vermietung und Verwaltung des Hauses kümmern, sondern auch die Hausgemeinschaft entwickeln.

Inzwischen mieten Menschen aus vielen verschiedenen Professionen im Gründer:innenHaus einen Schreibtisch. Manche von ihnen auf der Suche nach einer konzentrierten Arbeitsatmosphäre, manche, um beim Start in die Selbstständigkeit nicht auf einsamem Posten zu stehen. Wir möchten Begegnung und Austausch ermöglichen und entdecken, welche Potentiale noch im Gründer:innenHaus und der Arbeitsgemeinschaft vor Ort schlummern. Gemeinsam wollen wir das Haus immer weiter zu einem pulsierenden Ort des Lebens und Arbeitens entwickeln.

Alle Infos gibt es wie immer unter gruenderhaus.bartho.org.

Am Sonntag, den 10. April segnen wir Jan-Micha im Gottesdienst für seinen Dienst.

Jakob Haferland