Reformationssofa

Am Reformationsabend (Donnerstag 31.10.) lädt die Gemeinde ab 19.30 Uhr im Großen Saal ein auf das „sola sofa“. Interessante Gäste werden auf dem Sofa Platz nehmen und befragt werden.
Dabei gibt es nur zwei Möglichkeiten: Wahrheit oder Schweigen. Die Moderatoren werden dafür sorgen, dass keine banalen Antworten auf heiße Fragen durchgehen. Eine Tauglichkeitsprüfung
für den reformatorischen Glauben.

Inmitten des Trubels

Foto: Deborah Haferland

Am letzten Augustwochenende feierte Halle das jährliche Laternenfest und wir waren mittendrin. Eine kleine Arbeitsgruppe hatte sich zum Ziel gesetzt: Dort wo geschätzte 150.000 Menschen direkt vor unserer (Gemeinde-)Haustür feiern, da dürfen wir nicht fehlen. Wir wollten das Fest mit unseren Stärken bereichern und luden die Menschen an unsere festliche Tafel am Riveufer ein, bewirteten sie mit kleinen Broten, Wein, Wasser, Saft und nahmen uns Zeit für die Begegnung und ein freundliches Gespräch.

Mit großer Unterstützung aus der Gemeinde gelang es, einen absoluten Hingucker aufzubauen und das ganze Fest über offen zu halten. Und das Angebot wurde in großem Maße angenommen. Christen aus unserer Gemeinde und anderen Gemeinden Halles, Menschen die z.B. vor langer Zeit mal in der Bartholomäusgemeinde getauft wurden oder solche, die sonst gar nichts mit dem Glauben am Hut haben, setzten sich an den gedeckten Tisch. Dort entsponnen sich tiefgründige Gespräche, wurden Verabredungen getroffen und entstanden neue Freundschaften. Viele die uns besuchten, waren begeistert von unserem Stand und ermutigten uns sehr dazu, doch im kommenden Jahr wieder zu kommen.

Jakob Haferland

Lesen Sie zur Laternenfest-Aktion auch diesen geistlichen Impuls.

Spiele und Begegnung im September 2019

Foto: Iris Hinneburg

(Fast) Immer am letzten Freitag im Monat im Gemeindehaus: Kaffee und Kuchen, schöne Gesprächen zwischen den Generationen und Spiele. Bitte eigene Spiele mitbringen!

Die nächste Gelegenheit dazu gibt es am Freitag, den 27.09. um 15 Uhr – herzliche Einladung!

Umbau im Kirchencafé

Die Umbauarbeiten im Gemeindehaus gehen weiter.

Die schlechte Nachricht: Beginnend mit dem Gottesdienst am 22.09. kann sechs Wochen lang die Küche nicht wie gewohnt für das Kirchencafé genutzt werden.

Die gute Nachricht: Sie können aktiv mithelfen, dass trotzdem Kirchencafé möglich ist. Spielen Sie Rotkäppchen und packen Sie zum Gottesdienst einen Korb mit Kaffee, Kuchen, Wasser, Milch, Zucker und Geschirr für Sie selbst und wenn möglich noch für einen Nachbarn oder eine Nachbarin. (Und lassen Sie sich nicht vom bösen Wolf vom Weg abbringen. Aber das wissen Sie ja …)

Silvester in Bartholomäus

Zum Vormerken für alle, die langfristig planen: Auch in diesem Jahr soll es am 31.12. wieder eine Silvesterfeier in Bartholomäus geben, zu der die Jugendarbeit alle Generationen einlädt. Mehr Informationen zum Programm gibt es demnächst an den bekannten Stellen.

Dank für Hilfe beim Laternenfest

Ein ganz herzliches Dankeschön an alle Helfer*innen und Spender*innen, die uns am Laternenfestwochenende so tatkräftig unterstützt haben.
Unser Anliegen Menschen einzuladen, zu bewirten und mit ihnen ins Gespräch zu kommen, ist sehr gut aufgegangen. Über 350 Menschen kamen in unser festliches Zelt. Verköstigt wurden sie mit leckerem selbstgebackenen Kuchen und Brot – Vielen Dank dafür! – und kühlen Getränken. Mit sehr vielen kamen wir ins Gespräch und erhielten sehr positives Feedback. Vielen Dank also auch an alle, die beim Aufbau, in der Küche, mit der Bewirtung und beim Abbau geholfen, uns einfach besucht oder für uns gebetet haben.

Im Namen des gesamten Planungsteams
Jakob Haferland