Im Herbst 2019 steht erneut die Wahl zum Gemeindekirchenrat (GKR) an. Auch wenn bis dahin noch etwas Zeit ist, wollen wir bereits jetzt damit anfangen, die damit verbundenen Aspekte in den Blick nehmen – besonders die Frage, wer sich zukünftig eine Mitarbeit vorstellen kann und bereit ist, bei der Wahl zu kandidieren.

Als zentrales Entscheidungsgremium bildet der GKR die Gemeindeleitung. Was sich zunächst sehr abstrakt anhört, bedeutet im Alltag jede Menge verschiedene Fragen, die zu bedenken, und Aufgaben, die zu erfüllen sind.

Besonders gut bildet sich das Verantwortungsspektrum des GKR in den monatlichen Sitzungen ab, bei denen es neben aktuellen Fragen immer ein Schwerpunktthema gibt. Wer vielleicht schon die Frage im Hinterkopf hat, ob er oder sie für die GKR-Wahl kandidieren will, ist deshalb herzlich zu einem Praktikum eingeladen. Ein Praktikum umfasst die unverbindliche Teilnahme bei einer oder mehreren der nächsten Sitzungen, um sich ein eigenes Bild von Aufgabenspektrum und Arbeitsweise des GKR zu machen.

Die nächsten Termine: 11.09. (Schwerpunkt Kirchenmusik), 16.10. (Schwerpunkt KiTa) und 13.11. (Schwerpunkt Haushalt). Wer Interesse an dem GKR-Praktikum hat, meldet sich bitte bei der GKR-Vorsitzenden Cornelia Büdel. Achtung: Die Plätze sind begrenzt. Deshalb heißt es: Schnell sein!