Terminblatt November 2020 erschienen

Welche Gottesdienste gibt es im Oktober in unserer Gemeinde und welche anderen Termine stehen an? Diese Fragen beantwortet zuverlässig unser Terminblatt, das in der Kirche und im Gemeindehaus ausliegt. Die neueste Ausgabe können Sie auch hier als PDF herunterladen.

GKR Aktuell – Episode 2

Am Dienstag, den 13.10. hat sich der GKR zu einer seiner regelmäßigen Sitzungen getroffen. Worum es dabei ging, erzählen Cornelia Büdel und Ralf Döbbeling in diesem Video.

Aktuelle Veränderungen

Seit dem 15.10. gilt in unserer Gemeinde ein überarbeitetes Hygiene-Konzept.

Allerdings wurden am Mittwoch, den 21.10. in Halle aufgrund der deutlich gestiegenen Anzahl der Neuinfektionen die Maßnahmen zur Infektionsbekämpfung verschärft.

Aus diesem Grund gelten in unserer Gemeinde (abweichend vom oben verlinkten PDF) ab sofort diese Regeln:

  • In allen Bereichen (Kirche, Kirchhof, Gemeindehaus inkl. alle öffentlich genutzten Räume, Hof des Gemeindehauses) ist ein Mund-Nasen-Schutz verpflichtend, auch wenn ein Abstand von 1,5 Metern eingehalten werden kann und auch im Freien.
  • Das Kirchencafé entfällt vorerst.

Wir bitten um Verständnis, wenn sich die Regeln angesichts des sich derzeit schnell entwickelnden Infektionsgeschehens kurzfristig ändern. Vielen Dank für Ihre Mithilfe!

Losungen für 2021 einbinden

Foto: Annette Döbbeling

Losungen einbinden mit festem farbigem Einband

Wann: am Freitag, den 13.11, 17.00 Uhr, bis ca. 21.00 Uhr

Für wen: für ALLE, die schon immer mal Bücher einbinden lernen wollten und ALLE, die gerne für sich selbst oder als Geschenk eine Losung verschönern möchten

Mitzubringen: Losung. Falls vorhanden: scharfe Schere, Zeitungspapier, Geschenkpapier und oder alte Kalenderblätter

Unkostenbeitrag: ca. 3,50 €

Bitte anmelden bis zum 09.11.2020 bei Annette Döbbeling, 01573 4610180, oder adoebbeling@web.de

Kommunikation und Digitalisierung

In unserer Gemeinde gibt es erfreulich viele Mitarbeitende in den verschiedensten Gruppen. Für die gemeinsame Arbeit sind Absprachen nötig, es müssen Material und Texte geteilt, Termine und Räume verwaltet werden.

Um die Kommunikation zu erleichtern, hat der GKR eine Digitalisierungsoffensive gestartet: Bereits seit Anfang des Jahres steht im digitalen Dienst Slack ein virtueller Raum für die Kommunikation der Mitarbeitenden zur Verfügung. Außerdem wurden die Mitarbeitenden befragt, was in Sachen Kommunikation gut und was schlecht läuft und wo digitale Unterstützung gewünscht wird. Dabei wurden etwa eine gemeinsame Dateiablage sowie die Verwaltung der Räume in der Gemeinde genannt. Aus diesem Grund hat der GKR in seiner Sitzung am 1. September beschlossen, dass für die Mitarbeitenden zukünftig ein digitales Tool (Nextcloud) zur Verfügung stehen soll, das über diese Funktionen verfügt und derzeit eingerichtet wird.

Bei der Umfrage gab es auch für den GKR eine interessante Rückmeldung: Dass es schwierig ist, etwas von seiner Arbeit zu erfahren. Um das zu ändern, erprobt der GKR gerade das neue Video-Format „GKR aktuell“, das die Newsletter-Leser:innen bereits kennen: Zeitnah nach den Sitzungen berichten GKR-Mitglieder in einem kurzen Video von den wichtigsten Beschlüssen. Zu sehen sind die Videos im YouTube-Kanal der Gemeinde.

Till Hanke und Iris Hinneburg