Offener Bibelleseabend am 12.09.

Der Offene Bibellesekreis ist ein Angebot, ohne Vorbedingungen und Vorwissen gemeinsam Texte aus der Bibel zu lesen und darüber zu reden – frei nach Kol. 3,16: „Das Wort des Christus wohne reichlich in euch“. Das gemeinsame Lesen soll Interesse am Wort der Bibel wecken und Freude bereiten. Wer Interesse hat, einen frischen Zugang zur Bibel sucht oder einfach neugierig ist, der sei herzlich eingeladen. Die eigene Bibel kann gerne mitgebracht werden, es sind aber auch Bibeln vorhanden.

Foto: Roggendorf

Wo? Bartholomäus-Gemeindehaus

Wann? Einmal im Monat an einem Donnerstag, Beginn 19.30 Uhr, Ende ca. 21.00 Uhr.

Ansprechpartner: Sigrid und Hans Roggendorf

Das nächste Treffen ist am Donnerstag, den 12.09. Wir beschäftigen uns mit der Geburt des Täufers Johannes (Lk 1, 1-25.57-80).

Termine des FAZ in Bartholomäus

Das Familienzentrum (FAZ) des CVJM bietet im September mehrere Veranstaltungen in der Bartholomäusgemeinde an:

Samstag, den 14.09., 10.00-14.00 Uhr
Familien im Rhythmus: Djemben und Cajons für die ganze Familie

Einen ganz eigenen Rhythmus können Eltern und Kinder entwickeln, wenn sie gemeinsam Rhythmusinstrumente bauen. Vorgefertigte Djemben werden mit Tierfellen bespannt und kunstvoll verziert. Wer will, baut sich ein eigenes Cajon oder einen Regenstab. Dann geht es ans Üben, um einen gemeinsamen Rhythmus zu finden. Ein handwerklicher Tag, an dem Eltern und Kinder sich eine kleine Sammlung an Rhythmusinstrumenten bauen, die auch zu Hause noch oft Freude machen werden. Für einen kleinen Mittagsimbiss ist gesorgt.
Mehr Infos und Anmeldung (bis Freitag 06.09.)

Freitag, den 20.09., 18.30 – 21.00 Uhr
Den Umbau gestalten: Ein Workshop für Teenager und ihre Eltern

Während der Pubertät erleben manche Familien eine Zeit mit intensiven Stimmungsschwankungen, immer wiederkehrenden Diskussionen, Sprachlosigkeit, Funkstille und Verständigungsschwierigkeiten. Das muss nicht so bleiben. In dem Workshop erfahren Sie in einem ersten Teil, welche Umbauprozesse im Gehirn das Verhalten der Teenager am meisten beeinflussen und welche Auswirkungen das auf das tägliche Leben hat. Das hilft Eltern und auch den Teenagern, so manche Verhaltensweise anders zu deuten, zu verstehen und auch anders darauf zu reagieren. Eltern erfahren, welche Veränderungen bei ihnen anstehen, um auf die neue Lebensphase gut reagieren zu können. In einem zweiten Teil entwickeln Eltern und Teenager gemeinsam je als Familie Ideen und treffen Verabredungen, an welchen Stellen sowohl Eltern als auch Teenager im Miteinander etwas verändern können, um die Zeit des Umbauprozesses nicht nur zu überleben, sondern mit Freude, Kreativität und Gelassenheit auf beiden Seiten gestalten zu können.
Mehr Infos und Anmeldung (bis Freitag 13.09.)

 

Offener Bibelleseabend im 2. Halbjahr 2019

Foto: Roggendorf

Der Offene Bibellesekreis widmet sich nach der Sommerpause all den Themen, über die ausschließlich der Evangelist Lukas berichtet. Hier eine kleine Vorschau zu den Treffen, jeweils donnerstags um 19.30 Uhr im Gemeindehaus:

12.09.: Die Geburt des Täufers Johannes (Lk 1, 1-25.57-80)
10.10.: Die Ankündigung Jesu (Lk 1, 26-56)
07.11.: Die Geburt Jesu (Lk 2, 1-21)
05.12.: Jesus im Tempel (Lk 2, 22-52)

 

 

 

Offener Bibelleseabend am 27.06.

Der Offene Bibellesekreis ist ein Angebot, ohne Vorbedingungen und Vorwissen gemeinsam Texte aus der Bibel zu lesen und darüber zu reden – frei nach Kol. 3,16: „Das Wort des Christus wohne reichlich in euch“. Das gemeinsame Lesen soll Interesse am Wort der Bibel wecken und Freude bereiten. Wer Interesse hat, einen frischen Zugang zur Bibel sucht oder einfach neugierig ist, der sei herzlich eingeladen. Die eigene Bibel kann gerne mitgebracht werden, es sind aber auch Bibeln vorhanden.

Foto: Roggendorf

Wo? Bartholomäus-Gemeindehaus

Wann? Einmal im Monat an einem Donnerstag, Beginn 19.30 Uhr, Ende ca. 21.00 Uhr.

Ansprechpartner: Sigrid und Hans Roggendorf

Das nächste Treffen ist am Donnerstag, den 27.06. Wir beschäftigen uns mit Versen aus der Bergpredigt (Mt 5,17-46).

Kein Männerabend

Der angekündigte Männerabend „Arbeit ist das halbe Leben“ am 29.05. muss leider entfallen. Das Thema wird voraussichtlich bei einem Männerstammtisch nachgeholt. Dazu gibt es demnächst mehr Informationen. Danke für Ihr Verständnis!

Männerstammtisch

Liebe Männer,

am kommenden Montag, dem 20. Mai treffen wir uns wieder um 20 Uhr in der Gosenschänke.
Unsere Namen sollen Thema sein: Vornamen und Nachnamen.
Was geben sie uns mit, warum haben unsere Eltern sie ausgesucht, was verbinden wir mit ihnen, welche Bedeutung haben sie, welche Spitznamen haben wir …

Ich freue mich auf den Abend und grüße herzlich,
Reinhard Grohmann