Neues vom Kirchhof

Foto: Iris Hinneburg

Wie bereits berichtet, hat die Stadt Halle beschlossen, das Grab des Komponisten Reichardt auf dem Hof der Bartholomäuskirche zu ihrem ersten Ehrengrab zu machen. Weitere Ehrengräber (z.B. von Cantor) sollen folgen. Aus diesem Grund wird derzeit das Grab nach Maßgaben des Denkmalschutzes saniert. Noch nicht abschließend geregelt ist die Verpflichtung der Stadt Halle, ihr Ehrengrab künftig auch zu pflegen.

Hinweise auf das Ehrengrab von Reichardt gibt es zukünftig in den touristischen Publikationen der Stadt. Auf einem Stein neben dem Grab soll ein QR-Code zu weiteren Informationen zum Wirken von Reichardt führen. Demnächst wird es auch eine neuen Tafel am Ausgang des Kirchhofs zur Lutherlinde geben, auf der die Gemeinde über das Ehrengrab, aber auch über das Kirchengebäude und das Gemeindeleben informiert.

Durch das Ehrengrab und die Hinweise darauf rückt unser Kirchhof stärker in den Blick. So erwächst daraus auch die Anforderung, die Umgebung von Reichardts Grab dem neuen Status angemessen zu gestalten. Allerdings ist das nicht einfach: Die Trockenheit und Hitze dieses Jahres hat weitere Bäume geschädigt. Neupflanzungen sind unter diesen Bedingungen schwierig und verlangen viel Aufwand für das Wässern. Wo die Hortkinder spielen, entstehen neuerdings staubige Flächen ohne Bewuchs. Konnten früher die Funktionen als Spielfläche und naturnaher alter Kirchhof („romantischer Ort“) zugleich erfüllt werden, wird dies nun schwierig,

Einen Schritt wollen wir trotz aller Schwierigkeiten gehen: Am Sonnabend, den 28.11.2020, wird ab 9.00 Uhr wieder Laub eingesammelt, ausgeschnitten und aufgeräumt, mit gemeinsamem Mittagessen und netten Gesprächen. Jeder ist herzlich eingeladen, am besten mit eigenen passenden Gartenhandschuhen! Und sollte diese Zeilen jemand lesen, der Freude an der Pflege von Reichardts Grab hat: schnell melden!

Mark Udo Born

 

Salz im Luchs am 15.09.

Am Dienstag, den 15.09. gibt es um 18:30h Uhr im Luchs-Kino den Film „Corpus Christi“ zu sehen: Ein junger Kleinkrimineller kurbelt als falscher Pfarrer eine kleine Gemeinde wieder an. Der polnische Film basiert auf einer wahren Geschichte. Nach der Vorführung bietet Ralf Döbbeling im FOYER des Kinos ein Gespräch zum Film an.

Mehr Informationen zum Film, ein Trailer und weitere Spieltermine finden sich auf der Seite des Kinos.

Einweihung des Flügels

Herzliche Einladung in den Hof des Gemeindehauses zum Verweilen nach dem Gottesdienst am Sonntag, den 6. September!

Zum ersten Mal wird der restaurierte Flügel wieder erklingen und der Nutzung in den verschiedenen Bereichen übergeben. Genießen Sie Klaviermusik – solo und begleitend – und lassen Sie sich von Markus Meyer informieren, was in seiner Werkstatt am Instrument getan wurde.

Uta Fröhlich

Regionale Kinder-Singe-Freizeit

Liebe Chorkinder,
zuerst eine traurige Mitteilung: die Kinder-Singefreizeit darf nicht auf Schloss Mansfeld stattfinden. Gruppenveranstaltungen mit Übernachtung bergen ein zu hohes Infektions-Risiko.

Aber die gute Nachricht: die Freizeit wird trotzdem durchgeführt!

Zeit: an den ersten drei Ferientagen

  • Do., 16.7. 9:30 – 17:30 Uhr
  • Fr., 17.7. 9:30 – 19:00 Uhr
  • Sa., 18.7. 9:30 – 12:30 Uhr

Ort: Petrusgemeinde Kröllwitz, an der Petruskirche 3

Wir wollen ja unser kleines Musical für die Schulanfangs-Gottesdienste einstudieren! Deshalb laden wir euch herzlich ein zu diesen Tagen, in denen wir singen und spielen wollen, sprechen und tanzen, einen Film sehen und einfach jede Menge Spaß haben.

Seid ihr dabei? Dann meldet euch an! Wir freuen uns auf euch!

Herzliche Grüße von
Uta Fröhlich, Christine Rehahn, Christiane Arnold und dem gesamten Team

Liebe Eltern,

in den gemeinsamen Tagen werden wir uns nach den Hygiene-Vorschriften richten, die auch in den Schulhorten praktiziert werden.

Bitte melden Sie Ihr Kind/ Ihre Kinder bis spätestens 30.6. per mail bei mir (Uta Fröhlich) oder Christine Rehahn christ.rehahn@ arcor.de an. Als Unkostenbeitrag erbitten wir 16,-€ pro Kind (Geschwisterkinder jeweils 12,-€), bitte am ersten Tag mitbringen.

Die Schulanfangsgottesdienste, für die wir proben, finden an folgenden Sonntagen statt:

  • 30.8. Petruskirche
  • 6.9. Bartholomäuskirche
  • 13.9 Laurentiuskirche

Im Prinzip sollten die Kinder in den Gemeinden singen, aus denen sie stammen, müssen also nicht an drei Sonntagen dabeisein. Wir freuen uns aber über jede Unterstützung bei einem weiteren Gottesdienst. Nähere Informationen über den Ablauf der Freizeit erhalten Sie nach Anmeldeschluss.

Bei Fragen können Sie gern anrufen: bei Uta Fröhlich Tel. 0345/239 89 661
oder Christine Rehahn Tel. 0345/ 5222234

Informationen zum Reichardt-Grab

Foto: Iris Hinneburg

Demnächst werden Sanierungsarbeiten am Reichardt-Grab auf dem Bartholomäus-Kirchhof beginnen. Die Initiative ging von dem städtischen Beirat „Ehrengrabstätten“ aus, der bedeutende Persönlichkeiten der Stadt würdigt. Die Kosten für die Sanierung und weitere Arbeiten werden durch eine Spende der Interessengemeinschaft Bronzeplastik Joseph v. Eichendorff e.V. sowie die Stadt übernommen. Weil das Reichardt-Grab auf dem Gelände der Gemeinde liegt, wurde der Gemeindekirchenrat dazu angefragt, der dieses Vorhaben inzwischen genehmigt hat und die Instandsetzung begleiten wird.