Kindermusical

In den Chorproben und auf der Kindersingefreizeit, die am Ende der Sommerferien stattfindet, studieren Kinder und Jugendliche der Gemeinden Laurentius, Petrus, Bartholomäus und Luther
das Kindermusical „Ronja Räubertochter“ von Tono Wissing (nach Astrid Lindgren) ein.

Zu zwei Vorstellungen am Samstag 17.09. und Sonntag 18.09. jeweils um 16 Uhr laden wir herzlich in den großen Saal des Bartholomäus-Gemeindehauses ein.

Sommerserenade

Die Kantorei und das Orchester unserer drei Gemeinden laden herzlich ein zur Sommerserenade am Samstag, den 9. Juli um 18 Uhr in der Petruskirche.

Zu hören werden sommerliche und abendliche Lieder und Musik sein, auch Gelegenheit zum Mitsingen wird es geben.

 

Sommerprojektwoche von 3Klang

Das Projekt 3Klang (ansässig im Steilen Berg) veranstaltet vom 18.07.-22.07. eine Sommerprojektwoche mit Tanz, Gesang und Streetart für Jugendliche zwischen 11 und 16 Jahren. Aktuell sind noch einige Plätze zu haben.

Aus der Einladung:

In einer Woche Sommercamp erkunden wir mit den Jugendlichen mit Tanz, Gesang und bildender Kunst die Rechte der Kinder. Was bewegt sie, wofür möchten sie ihre Stimmen erheben und was liegt ihnen besonders am Herzen?

Es finden drei Workshops parallel statt:
1. Gesang und Klang
2. Tanz und Bewegung
3. Street Art und Bühnenbild,

die am Ende der Woche zusammengefügt werden. Für die Teilnahme sind keine Vorkenntnisse notwendig.

Getanzt, gesungen und gestaltet wird von 10:00 – 16:00 Uhr im Mehrgenerationenhaus Pusteblume: Zur Saaleaue 51a, 06122 Halle. Die Aufführung findet am Freitag 22.07. um 16:30 Uhr im Volkspark (Schleifweg 8a, 06114 Halle) statt.

Anmeldung bis zum 15.07.2022 an eva.wagener@lineuphalle.de oder auf Instagram/3klanghalle

Wir bitten um einen Spendenbeitrag von 20,-€.

Veranstaltungstipps für den 1. Juli

Am Freitag 1. Juli gibt es im Kirchenkreis und näheren Umfeld gleich drei Veranstaltungen, auf die hier hingewiesen sein soll:

Um 19 Uhr startet im Bürgerhaus Christuskirche (Freiimfelder Straße 90) die „Fuck-up night“ der Johannesgemeinde und anderer Gemeinden und Vereine im Halleschen Osten: Erzählt werden Geschichten vom Scheitern, die klüger gemacht haben oder die Betroffen ratlos zurück gelassen haben. Das ganze im schönen Rahmen mit Musik und Getränken sowie Ständen zum Mitmachen.

Im Rahmen der Langen Nacht der Wissenschaft führt die SMD Halle um 19.30 Uhr im Volkspark im „Markus-Theater“ das gesamte Markusevangelium in 90 Minuten auf – ohne Requisiten, ohne
Kostüme und als Rundtheater.

Um 20 Uhr heißt es nach zweijähriger Coronapause in der Dorfkirche in Holleben wieder „Orgel trifft Tango“. Nach dem Konzert mit Bandoneon, Orgel/Piano und Gesang darf in der Kirche Tango getanzt werden.

 

 

Kulturhinweis: Fête de la musique

Nach zweijähriger Pause findet in diesem Jahr wieder das Straßenmusik-Festival „Fête de la musique“ statt: Am Dienstag 21.06. von 14 bis 0 Uhr auf verschiedenen Bühnen in der Stadt. Das Orga-Team hat übrigens sein Büro im Gründer:innenHaus Steiler Berg!

Und hier jetzt die offizielle Ankündigung:

Bei schönsten Wetter wollen wir umsonst und draußen und drinnen, live und in Farbe mit euch den Sommeranfang feiern. Nach zwei Jahren Stille werden wir die Fête de la Musique in Halle wiederbeleben. Es soll in der ganzen Stadt Musik ertönen. Mit Straßenmusik und kleinen Bühnen in der Innenstadt, im Peißnitzpark, auf der Würfelwiese und am Pfälzer Ufer bringen wir mit 15 Bühnen die Stadt wieder zum Klingen.

Ihr könnt den Sommeranfang mit einem Picknick im Park und Livemusik verschiedenster Couleur feiern. Von Rock, über Pop, Reggae und Dancehall, Hip-Hop, Liedermacher und Comedy, alternativer elektronischer Musik, D’n’B, Goa sowie Gospel, Funk und Soul bis hin zu Weltmusik wird 2022 in Halle alles gesungen und gespielt werden. In kreativer Zusammenarbeit werden über 20 Vereine und Initiativen die Stadt beleben. Vom Institut français und der Staatskanzlei Sachsen-Anhalt organisiert, wird die französische Popband Billet d’humeur 20:00 Uhr auf der Waldbühne des Peißnitzhauses auftreten.

Mehr Infos: WebsiteFacebookInstagram

Lesung mit Dagmar Petrick

Die Autorin Dagmar Petrick, die früher zu unserer Gemeinde gehörte, liest am Donnerstag 21.04. um 19.30 Uhr aus ihrem neuen Buch „Martha, Helen und der Weg aus der Dunkelheit“. Das Buch basiert auf der wahren Geschichte der Autorin und Menschenrechtlerin Helen Keller und ihrer Freundin Martha Washington.

Ort: Café „7 Gramm“, Barfüßerstraße 11, 06108 Halle