Angebote für Kinder

Angebote für Kinder beginnen schon im Kleinkindalter bei dem sonntäglichen Kindergottesdienst.  Auf kindgemäße Weise lernen sie Gott und Jesus kennen. Im Festkreis des Kirchenjahres finden öfter Familiengottesdienste statt und haben gleichberechtigt ihren Platz neben Fest- und anderen Gottesdiensten. In jedem Fall ist bei der Gestaltung die Gemeinde mit einbezogen.

Im Laufe der Woche gibt es für Kinder im Grundschulalter mit dem Kinderbibeltreff ein 14-tägiges Angebot zum Kennenlernen des christlichen Glaubens. Der Nachmittag beginnt mit einem gemeinsamen Plenum mit Liedern, Gebet und dem jeweiligen Thema in der Kirche. Das Thema ist oft am Kirchenjahr orientiert, meist wird eine biblische Geschichte auf unterschiedliche Art dargeboten. Besonders beliebt sind Spielszenen, in denen die Mitarbeiter gemeinsam mit einigen Kindern die Geschichte vorspielen. In größeren Abständen wird im Plenum auch mal ein themenbezogener Film im Gemeinderaum gezeigt. Nach dem Plenum versammeln sich die Kinder in fünf verschiedenen Altersgruppen unter der Leitung von ein bis zwei MitarbeiterInnen. Hier wird das Thema vertieft und kreativ oder spielerisch weitergeführt. Ein kleiner Imbiss fördert die Gemeinschaft in der Gruppe.

Ebenfalls 14-tägig findet der Kinderfantasietreff statt. Hierzu trifft sich eine Gruppe von 10-15 Kindern im Kinderraum im Gemeindehaus. Oft wird nochmal Bezug genommen auf das Thema vom Kinderbibeltreff. Aber immer steht die Eigenbeteiligung und die Phantasie der Kinder im Vordergrund. Das gemeinsame Singen und Spielen sowie das Teilen von Obst oder Keks ist fester Bestandteil des Kinderfantasietreffs.

Als regelmäßige musikalische Angebote gibt es den Kinderchor und den Flötenkreis.

Einmal im Jahr finden Kinderbibeltage statt.

Aktuelle Termine und Berichte finden Sie hier.