Neuigkeiten zum Gottesdienst

Bedingt durch die neuen Pandemiebestimmungen ergeben sich für Sonntag 24.01. einige neue Regelungen für den Gottesdienst, aber auch eine neue Format-Idee.

In der Kirche können 50 Menschen am Gottesdienst teilnehmen, im Großen Saal gibt es 25 weitere Plätze. Dorthin wird der Gottesdienst übertragen. Die bekannten Hygiene-Regeln gelten weiter. Für die
Gottesdienste ab dem 31.01. werden durch die neue Eindämmungsverordnung neue Regelungen notwendig, darüber informieren wir gesondert.

Außerdem bekommt die Predigt ein neues Format: Pfarrer Ralf Döbbeling interviewt Menschen aus unserer Gemeinde zu ihren Erfahrungen und Hoffnungen im Glauben. Wenn Sie eine Idee haben, von wem Sie in dieser Form gerne etwas hören wollen, schlagen Sie gerne Pfarrer Döbbeling Interview-Partner:innen vor.

Wir planen weiterhin, die Gottesdienste live zu streamen, damit auch diejenigen teilhaben können, die nicht vor Ort dabei sein können oder wollen. Dazu benötigt unser Technik-Team noch personelle Unterstützung, um zuverlässig alle Sonntage abdecken zu können. Eine umfassende Einarbeitung ist gewährleistet. Diese Aufgabe ist auch gut für ältere Jugendliche geeignet. Können Sie sich das vorstellen? Dann melden Sie sich gerne bei Cornelia Büdel und sagen Sie es an andere weiter.

Gottesdienst am 24.01.

Foto: Iris Hinneburg

 

10.00 Uhr
3. Sonntag nach Epiphanias
Gottesdienst mit Predigt-Interview
Pfr. Ralf Döbbeling

Wir planen, den Gottesdienst live auf YouTube zu streamen.

Teilnahme-Information: In der Kirche können 50 Menschen am Gottesdienst teilnehmen, im Großen Saal gibt es 25 weitere Plätze. Dorthin wird der Gottesdienst übertragen.

Bitte in allen Gottesdiensten die aktuellen Hygiene-Regeln beachten! Das Singen im Gottesdienst ist leider nicht mehr möglich.

Segnungsdienst: Gebet und Segnung nach dem Gottesdienst finden unter Beachtung von Hygieneregeln statt, je nach Wetterlage im Freien auf dem Kirchhof (Nähe Südausgang) oder im Turmraum.

Das Kirchencafé muss derzeit leider entfallen.

Informationen zu den Kindergottesdiensten: Beginn um 10.00  Uhr direkt im Gemeindehaus

  • Bartholomäuse (Kinder von 0-2 Jahren, gemeinsam mit einem Elternteil, anschließend Predigtgespräch): entfallen
  • Maximäuse (Kinder von 3-4 Jahren) und BartholoBande (Kinder ab 5 Jahren bis zur 5. Klasse): finden gemeinsam als „Godly Play“ statt.

Die Kollekte am Ausgang wird an diesem Sonntag für die Aus- u. Weiterbildung sowie Supervision von Haupt- und Ehrenamtlichen in der Hospizarbeit gesammelt.
Hospizarbeit bedeutet, Sterbenden und schwerkranken Menschen ein würdevolles Sterben zu ermöglichen. Dazu gehören vor allem die palliative Pflege und Versorgung, genauso wichtig ist es jedoch, den Betroffenen Zeit und ein offenes Ohr zu schenken und für die Angehörigen da zu sein. Für diese wichtige und sensible Aufgabe werden gut vorbereitete und geschulte Mitarbeitende in den stationären Hospizen oder den ambulanten Hospizdiensten gebraucht. Die Aus- und Weiterbildung sowie die Supervision für Haupt- und Ehrenamtliche, die individuelle Trauerbegleitung oder das Vorhalten eines Trauer-Cafés brauchen an vielen Orten finanzielle Unterstützung.

Herzlichen Dank für Ihre Gabe!

Digitale Kollekte
Wenn Sie nicht am Gottesdienst teilnehmen können, aber trotzdem spenden wollen, können Sie das über Paypal tun, dort ist ein Konto für unsere Gemeinde eingerichtet. Diese Spende wird der Reihensammlung hinzugefügt.

Gottesdienst am 17.01. (aktualisiert 15.01.)

Foto: Iris Hinneburg

2. Sonntag nach Epiphanias
Pfr. Ralf Döbbeling

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen in den Infektionszahlen in Halle und den entsprechenden Pandemiebestimmungen ergeben sich kurzfristige
Änderungen für den Gottesdienst:

Pro Gottesdienst sind nur noch 25 Teilnehmende zugelassen, die bekannten Hygienebestimmungen gelten weiter. Um allen, die es wünschen, eine
Gottesdienst-Teilnahme zu ermöglichen, bieten wir zwei Gottesdienste an, die jeweils 30 Minuten dauern werden. Der erste Gottesdienst startet wie
gewohnt um 10.00 Uhr, der zweite Gottesdienst um 11 Uhr. Wir bitten um Erscheinen möglichst bereits 10 Minuten vor Beginn, damit wir pünktlich
starten und enden können. Wer es zum Gottesdienst um 10 Uhr nicht pünktlich schafft, kann gerne mit Maske und Abstand im Gemeindehaus
(Großer Saal) auf den 11-Uhr-Gottesdienst warten.

Die Kindergottesdienste für die Maximäuse (3-4 Jahre) und die Bartholobande (ab 5 Jahre) starten um 10 Uhr direkt im Gemeindehaus. Die Bartholomäuse entfallen.

Über die Regelungen für die Gottesdienste ab Sonntag 24.01. werden wir rechtzeitig über die gewohnten Kanäle informieren.

Die Kollekte am Ausgang wird an diesem Sonntag für die Ehe- und Lebensberatung der Diakonie Mitteldeutschland gesammelt. Offen über Probleme sprechen können: Das ist für Einzelne, Paare oder Familien in der vertrauensvollen Atmosphäre der Evangelischen Beratungsstellen möglich. Hier erfahren Menschen, die Hilfe suchen, ein vorurteilsfreies Angenommen-Sein, so wie Jesus Christus es uns vorlebte. Hier können Lösungen für Konflikte in Partnerschaft und Familie gefunden werden. Auch für konfessionell nicht gebundene Menschen wird Kirche so konkret erfahrbar. Mit Ihrer Kollekte ermöglichen Sie auch Menschen mit geringen Einkommen Beratungsangebote, die nicht von öffentlichen Trägern finanziert werden, wie zum Beispiel die Lebensberatung.

Herzlichen Dank für die Unterstützung!

Digitale Kollekte
Wenn Sie nicht am Gottesdienst teilnehmen können, aber trotzdem spenden wollen, können Sie das über Paypal tun, dort ist ein Konto für unsere Gemeinde eingerichtet. Diese Spende wird der Reihensammlung hinzugefügt.

Gottesdienst am 10.01.

Foto: Iris Hinneburg

 

10.00 Uhr
1. Sonntag nach Epiphanias
Predigtgottesdienst
Pfr. Ralf Döbbeling

Im Gottesdienst wird unsere Gemeindepädagogin Christine Rehahn verabschiedet.

Wir planen, den Gottesdienst live auf YouTube zu streamen.

Bitte in allen Gottesdiensten die aktuellen Hygiene-Regeln beachten! Das Singen im Gottesdienst ist leider nicht mehr möglich.

Der Segnungsdienst ist unter Auflagen möglich: Bei der Kindersegnung bleiben die Kinder am Platz und die Eltern legen ihnen die Hände auf. Dazu spricht der Liturg einen Segensspruch. Gebet und Segnung nach dem Gottesdienst finden unter Beachtung von Hygieneregeln statt, je nach Wetterlage im Freien auf dem Kirchhof (Nähe Südausgang) oder im Turmraum.

Das Kirchencafé muss derzeit leider entfallen.

Informationen zu den Kindergottesdiensten

  • Bartholomäuse (Kinder von 0-2 Jahren, gemeinsam mit einem Elternteil, anschließend Predigtgespräch): bitte Ansagen beachten
  • Maximäuse (Kinder von 3-4 Jahren): findet regulär statt
  • BartholoBande (Kinder ab 5 Jahren bis zur 5. Klasse): entfällt wegen der Ferien

Die Kollekte am Ausgang wird an diesem Sonntag für die eigene Gemeinde gesammelt. Der genaue Zweck wird in den Abkündigungen bekannt gegeben.

Herzlichen Dank für die Unterstützung!

Digitale Kollekte
Wenn Sie nicht am Gottesdienst teilnehmen können, aber trotzdem spenden wollen, können Sie das über Paypal tun, dort ist ein Konto für unsere Gemeinde eingerichtet. Diese Spende wird der Reihensammlung hinzugefügt.

Gottesdienste zu Weihnachten und zum Jahreswechsel

Foto: Iris Hinneburg

24.12. Ab 16.00 Uhr: Besonderes Programm zu Heiligabend

25.12. 10.00 Uhr Fest-Gottesdienst

26.12. 10.30 Regionaler Gottesdienst in Laurentius

Sonntag 27.12. 10.00 Uhr Gottesdienst

Silvester 31.12. 17.00 Uhr Jahresschluss-Andacht

Neujahr 01.01. 11.00 Uhr Regionaler Gottesdienst in Petrus

Sonntag 03.01. 10.00 Uhr Regionaler Gottesdienst in Bartholomäus

Mittwoch 06.01. 10 Uhr Regionaler Gottesdienst in Laurentius

Was passiert an Heiligabend?

Der Heiligabend in Bartholomäus wird in diesem Jahr besonders: Um 16 Uhr startet ein Weihnachts-Special – online im YouTube-Kanal der Gemeinde oder hier auf der Website und live vor Ort.

Sie können Heiligabend in der Form und Reihenfolge erleben, wie es für Sie und Ihre Familie am besten passt.

Online führen wir das Beste aus den drei üblichen Gottesdiensten zusammen, inklusive Predigt und Krippenspiel. Ab 16.00 Uhr geht die Aufzeichnung online. Sie wird auch danach noch weiter abrufbar sein.

Aber wir haben auch ein Live-Programm, das Sie unbedingt nutzen sollten: Ab 16.00 Uhr gibt es in kleinen Gruppen Einlass in die Kirche für einen ganz kurzen, aber sehr stimmungsvollen Heiligabend-Gottesdienst. Bitte bringen Sie dazu eine Maske mit. Die Kirche bleibt für mindestens drei Stunden offen – solange, bis auch Sie das helle Licht gesehen und die gute Nachricht gehört haben.

Während Sie auf den Einlass warten und nach Ihrem Besuch in der Einbahnstraßen-Kirche können Sie die Weihnachtsgeschichte an verschiedenen Stellen auf dem Kirchengelände miterleben. Um die Stimmung der festlichen Beleuchtung genießen zu können, bitten wir Sie, aufs Filmen und Fotografieren zu verzichten.

Alle Angebote sind selbstverständlich auch für Kinder geeignet. Wir freuen uns auf Sie!

Erzählen Sie doch Ihren Nachbarn und Freunden von dieser besonderen Heiligabend-Veranstaltung und laden Sie andere dazu ein, versenden Sie unseren Gottesdienst-Link an Freunde, Bekannte und Familie!

Über die Gottesdienste an den Weihnachtstagen und zwischen den Jahren können Sie sich hier auf unserer Website informieren.