Steine der Hoffnung

Foto: Heidrun vom Orde

Liebe Bartholo-Menschen jung und alt,

am vergangnen Sonntag konnten wir nach vielen Wochen zum ersten Mal wieder Gottesdienst feiern. Wenn auch mit Distanz, Mund-Nasen-Schutz und ohne gemeinsames Singen – aber dennoch welch ein Segen – wie schön! Gott hat uns beschenkt durch sein Wort und das gemeinsame Stillesein vor IHM. Es hat so gut getan. Besonders gefreut hat es mich auch, dass Kinder aus der Bartholo-Kita Steine bunt gestaltet haben und ich diese, stellvertretend für sie , unter dem Taufbecken ausgelegt habe. Worte des Dankes, der Hoffnung und Ermutigung sind darauf geschrieben. Aber auch Bitten um Bewahrung und Gesundwerden. Wer also Freude und Lust hat, ebenfalls solche Steine zu gestalten, kann sich gerne beteiligen, so unsere gegenseitige Verbundenheit zum Ausdruck bringen und anderen damit zum Segen werden. Wenn noch Fragen dazu auftreten, kann man mich gerne kontaktieren.

Ich freue mich über weitere bunte Vielfalt und grüße herzlich!

Heidrun v. Orde

Gottesdienst am 17.05.

Foto: Iris Hinneburg

10.00 Uhr
Sonntag Rogate
Pfr. Ralf Döbbeling

 

 

Derzeit müssen Kindergottesdienste und Kirchencafé leider entfallen. Bitte die Hygiene-Maßnahmen im Gottesdienst beachten!

Die Kollekte am Ausgang ist an diesem Sonntag für das EKM Referat Ökumene und insbesondere die Partnerschaft mit Tansania bestimmt.

Ein Swahili-Sprichwort besagt: „Ein Mensch wird zum Mensch durch einen Menschen.“ In der EKM werden vielfältige Partnerschaftsbeziehungen nach Tansania durch Begegnungen und Projektzusammenarbeit, durch Briefwechsel, E-Mail und soziale Medien gepflegt. Besonders wichtig ist der persönliche Austausch. Mit der Kollekte des heutigen Sonntages werden Gemeinden und Partnerschaftsgruppen gefördert, die Begegnungen in und mit Gemeinden und Einrichtungen aus Tansania organisieren. Bitte unterstützen Sie diese ökumenische Ehrenamtsarbeit Ihrer Kollekte!

Gottesdienst am 10.05.

Am nächsten Sonntag (10.05.) ist wieder Gottesdienst und die für unsere Kirche mögliche Teilnehmer­zahl liegt mit Abstand über der für Gottesdienste in kleiner Zahl.

Aber wir wollen aufeinander achten und da wir niemand ausschließen wollen, weder kleine noch alte Menschen, werden wir uns auf entsprechende Maßnahmen zum Gesundheitsschutz einstellen und im Sinne der Nächstenliebe auf uns selbst achten. Wer sich krank fühlt, insbesondere Fieber, Husten, Schnupfen oder eine Erkältung hat, sollte zuhause bleiben und die Möglichkeiten von Fernsehgottesdiensten nutzen oder die Gottesdienstaufnahme auf der Homepage abwarten.

An der Kirche erwarten freundliche Menschen vom Kirchendienst die Ankommenden, um Hinweise zum Sitzplatz sowie zum Hygienekonzept zu geben und die Selbstauskunft zur Gesundheit abzunehmen. Diese kann auch vorher schon ausgedruckt, ausgefüllt und mitgebracht werden (zum Ausdrucken als PDF oder als Word-Datei).

Außerdem sollte jeder einen Kugelschreiber und eine Alltagsmaske mitführen. Diese behalten alle Teilnehmer auch während des Gottesdienstes auf. Es können auch andere Masken getragen werden oder Mund und Nase mit einem Schal oder Tuch bedeckt. Nicht akzeptiert werden allerdings FFP-Masken mit Ventil. Da trotz Händedesinfektion an der Kirchentür möglichst wenige Dinge angefasst werden sollen, werden auch keine Gesangbücher ausgegeben. Während des Gottesdienstes und auch beim Kommen und Gehen sollte auf den Abstand von 1,50 m geachtet werden. Die Dauer des Gottesdienstes wird auf ungefähr eine halbe Stunde begrenzt. Wer Sorge hat, nicht in die Kirche zu kommen und keinen Platz beim Gottesdienst zu bekommen, komme bitte trotzdem. Herzlich willkommen!

Verzichten müssen wir leider auf gemeinsames Singen, Kindergottesdienst, Kirchencafé, Abendmahl und heiligen Kuss ;-)

Pfarrer Ralf Döbbeling

Die Kollekte am Ausgang sammeln wir für das Zentrum für Kirchenmusik der EKM und die kirchenmusikalische Arbeit. Was wären unsere Gottesdienste ohne das gemeinsame Singen, ohne die Kirchenmusik? Menschen treffen sich in Kirchen-, Gospel-, Kinder- oder Bläserchören, spielen in Bands oder Instrumentalgruppen und nehmen an Singwochenenden und Chortreffen teil. Für diese Arbeit müssen die Notenbestände aktualisiert und Weiterbildungen für die haupt- und nebenamtlichen Kirchenmusiker organisiert werden. Bitte helfen Sie mit Ihrer Kollekte, dass unsere Kirchenmusik weiter klingen kann.

Infos zu Gottesdiensten und weiteren Angeboten

Aktualisiert 30.04.

Ostern in Bartholomäus

Auch wenn die regulären Gottesdienste ausgesetzt sind, werden wir doch Karfreitag, Karsamstag und Ostersonntag begehen:

Karfreitag

  • Ab 10.00 Uhr und um 15.00 Uhr (Sterbestunde Jesu) ist die Bartholomäus-Kirche für individuelles Gebet geöffnet (bitte Abstand beachten)

Karsamstag

  • Interaktiver Online-Gottesdienst um 15 Uhr auf YouTube: Unter dem Link können Sie den Gottesdienst mit Einspielern, Musik und Live-Predigtgespräch verfolgen. Wenn Sie einen Google-Account besitzen, freuen wir uns über Kommentare und Fragen während des Predigtgesprächs und auf Ihre Gebetsanliegen, die Jakob Haferland bei den Fürbitten aufgreifen wird.

Ostersonntag

  • 9.50 Uhr Osterläuten in Halle
  • 10.00 Uhr Gemeinsame Aktion im Kirchenkreis: Singen, Musizieren, Orgel, Posaunen aus offenen Fenstern, Räumen, Türen, Türmen: „Christ ist erstanden“ (Bitte aufpassen, dass es dabei nicht zu Menschenansammlungen kommt und dass alle Akteure Abstand halten!)
  • Anschließend ist die Bartholomäus-Kirche für individuelles Gebet geöffnet (bitte Abstand beachten)

Interaktiver Onlinegottesdienst am Karsamstag

Liebe Gemeinde,
am Karsamstagnachmittag 11.04. um 15 Uhr wird es einen interaktiven Onlinegottesdienst unserer Gemeinde geben. Daran könnt ihr euch schon jetzt beteiligen.

Zu Beginn des Gottesdienstes soll es eine Bilderserie geben: Wir Gemeindeglieder an unserem Lieblingsort vor Gott. Schickt uns ein Foto von euch, ein „Gebetsselfie“ sozusagen, das zum Beispiel eure gegenwärtige Situation beschreibt. Euer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Achtung: Die Bilder werden im Livestream des Gottesdienstes online sichtbar sein. Mit eurer Einsendung stimmt ihr dieser Verwendung zu.

Schreibt uns außerdem gerne eure Gebetsanliegen.

Wir freuen uns über eure Einsendungen bis Mittwoch, den 8. April und auf unser digitales Zusammensein.
Euer Vorbereitungsteam

Bitte schickt Bilder und Gebetsanliegen an Till Hanke. Kontaktmöglichkeiten:

  • till.hanke@bartho.org
  • über Telegramm (als Datei, nicht als Foto): 01511/4460022
  • Wer bereits im digitalen Gemeinderaum über Slack dabei ist: @Till Hanke