Neuigkeiten & Aktuelles

Gottesdienst am 10.11.

Foto: Iris Hinneburg

10.00 Uhr
Drittletzter Sonntag des Kirchenjahrs
Abendmahlsgottesdienst mit Bachkantate
Einführung des neuen GKR
Pf. Ralf Döbbeling

 

 

Informationen zu den Kindergottesdiensten

  • Bartholomäuse (Kinder von 0-2 Jahren, gemeinsam mit einem Elternteil, anschließend Predigtgespräch): findet regulär statt
  • Maximäuse (Kinder von 3-4 Jahren): findet regulär statt
  • BartholoBande (Kinder ab 5 Jahren bis zur 5. Klasse): findet regulär statt

Danach

Kirchencafé findet statt, wenn Sie Rotkäppchen spielen – herzliche Einladung!

Weihnachten im Schuhkarton 2019

In diesem Jahr wird Weihnachten im Schuhkarton in Halle erwachsen, denn die weltgrößte Geschenkeaktion für Kinder in Not findet 2019 zum 18. Mal statt!

Machen Sie wieder mit?

Bis zum 15. November können Sie gefüllte Schuhkartons für bedürftige Kinder in Osteuropa abgeben. Was sollte drin sein? Eine gute Mischung aus: was zum Spielen, was zum Naschen, was zum Anziehn, was zum Waschen! Entweder für ein Mädchen oder für einen Jungen.

Altersgruppen: 2-4, 5-9, 10-14 Jahre

Alle Infos finden Sie auf der Webseite der Aktion. Dort können Sie auch Flyer herunterladen und nach der nächstgelegenen Annahmestelle suchen. Dazu gehören zum Beispiel unsere Gemeinde, alle Filialen der Saalesparkasse, viele Apotheken, die Seebener Straße 192 sowie die „Weihnachtswerkstatt“ in der Pfälzer Straße 16 (Neuapostolische Gemeinde).

Kontrolliert wird ab diesem Jahr nur noch in der „Weihnachtswerkstatt“ in der Pfälzer Straße 16, in der Neuapostolischen Gemeinde.

Schenken auch Sie einem Kind mit einem liebevoll gefüllten Schuhkarton ungeahnte Freude zu Weihnachten!

Cornelia Muntschick, Sammelstelle Seebener Straße 192, 01577 0512127

Gottesdienste zum Reformationstag

Am Reformationstag (Donnerstag 31.10.) finden in der Stadt zahlreiche Gottesdienste statt. Hier eine kleine Auswahl aus der Region:

  • 10 Uhr Marktgemeinde (mit Kantate)
  • 10 Uhr Petrus
  • 10 Uhr Ökumenischer Festgottesdienst mit Kantate in der Lutherkirche
  • 10.30 Uhr Ökumenischer Gottesdienst in Heilig Kreuz

Puschkino: Zwingli – der Reformator

Derzeit läuft im Puschkino der Film „Zwingli – der Reformator“. Der Kinofilm erzählt erstmals die Geschichte des Schweizer Reformators, der noch vor Martin Luther eine vollständige Übersetzung der Bibel ins Deutsche vorlegte. Huldrych Zwinglis Ideen von einer sozial gerechten Gesellschaft, die sich um die Armen und Kranken kümmert und die Rechte von Kindern und Frauen schützt, haben bis heute Gültigkeit.

<iframe width=“560″ height=“315″ src=“https://www.youtube-nocookie.com/embed/CPw40xV6ZoY“ frameborder=“0″ allow=“accelerometer; autoplay; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture“ allowfullscreen></iframe>

Im Anschluss an die Vorstellung am Dienstag 05.11. um 19 Uhr gibt es Gelegenheit zum Gespräch mit dem deutschen Produzenten des Films Mario Krebs.

Eine Veranstaltung der Kooperationspartner: Fachbereich Kultur der Stadt Halle (Saale) – Puschkino – Evangelisch Reformierte Domgemeinde Halle – Evangelische Erwachsenenbildung Sachsen-Anhalt

Offener Bibelleseabend am 07.11.

Der Offene Bibellesekreis ist ein Angebot, ohne Vorbedingungen und Vorwissen gemeinsam Texte aus der Bibel zu lesen und darüber zu reden – frei nach Kol. 3,16: „Das Wort des Christus wohne reichlich in euch“. Das gemeinsame Lesen soll Interesse am Wort der Bibel wecken und Freude bereiten. Wer Interesse hat, einen frischen Zugang zur Bibel sucht oder einfach neugierig ist, der sei herzlich eingeladen. Die eigene Bibel kann gerne mitgebracht werden, es sind aber auch Bibeln vorhanden.

Foto: Roggendorf

Wo? Bartholomäus-Gemeindehaus

Wann? Einmal im Monat an einem Donnerstag, Beginn 19.30 Uhr, Ende ca. 21.00 Uhr.

Ansprechpartner: Sigrid und Hans Roggendorf

Das nächste Treffen ist am Donnerstag, den 07.11. Wir beschäftigen uns mit der Geburt Jesu (Lk 2, 1-21).

Fit & beweglich am 05.11.

300×215.jpg“ alt=““ width=“200″ height=“143″ /> Foto: Christina Hohlbein[/caption]

Ein Vormittag für Leib und Seele am Dienstag, den 05.11., 10:30 bis 13:00 Uhr
Eine Einladung an alle Senioren, die Freude an Bewegung haben: Seniorengymnastik mit anschließendem Mittagessen und Zeit für Gemeinschaft

Für die Bewegung, die sich an den Möglichkeiten der Teilnehmer/innen orientiert, sorgt Heidrun vom Orde und für das leibliche Wohl Martina Katzmann. Für die Planung des Mittagessens wäre eine Mitteilung über die Teilnahme hilfreich. Rufen Sie einfach im Gemeindebüro an! Tel. 0345-5220417

Den Handzettel mit den weiteren Terminen im 2. Halbjahr 2019 können Sie hier herunterladen, gedruckte Exemplare liegen in der Kirche und im Gemeindehaus aus.

Evangelische Allianz lädt ein

Einander kennenlernen, Kontakte vertiefen, Neues und Altes ergründen – dazu lädt die Evangelische Allianz Halle bei Gesprächsabenden ein.

Das nächste Treffen findet am Dienstag, den 05.11. um 19 Uhr in der Evangeliumsgemeinde statt. Herzliche Einladung

Termine für Kinder im November 2019

Grafik: Cornelia Büdel

Herzliche Einladung zum Kinderbibeltreff für Kinder im Grundschulalter: Treffpunkt ist jeweils um 15.30 Uhr in der Kirche.

  • Mittwoch, den 13.11.
  • Mittwoch, den 27.11.

In den Wochen dazwischen gibt es den Kinder-Fantasie-Treff: Treffpunkt ist jeweils um 15.30 Uhr im Gemeindehaus.

  • Mittwoch, den 20.11.

An den gleichen Tagen wie der Kinder-Fantasie-Treff findet auch der Kinderchor (ab 1. Klasse statt), jeweils um 15.00 Uhr im Gemeindehaus

    • Mittwoch, den 20.11.

Am Donnerstag wird wöchentlich um 14.00 Uhr Flöten für Kinder im Gemeindehaus angeboten.

In den Schulferien machen diese Angebote Pause.

Terminblatt für November 2019

Welche Gottesdienste gibt es im November in unserer Gemeinde und welche anderen Termine stehen an? Diese Fragen beantwortet zuverlässig unser Terminblatt, das in der Kirche und im Gemeindehaus ausliegt. Die neueste Ausgabe können Sie auch hier als PDF herunterladen.

Gottesdienst am 03.11.

Foto: Iris Hinneburg

10.00 Uhr
20. Sonntag nach Trinitatis
Gottesdienst der Jugendarbeit

 

 

Informationen zu den Kindergottesdiensten

  • Bartholomäuse (Kinder von 0-2 Jahren, gemeinsam mit einem Elternteil, anschließend Predigtgespräch): bitte Ansagen beachten
  • Maximäuse (Kinder von 3-4 Jahren): bitte Ansagen beachten
  • BartholoBande (Kinder ab 5 Jahren bis zur 5. Klasse): bitte Ansagen beachten

Danach

Kirchencafé findet statt, wenn Sie Rotkäppchen spielen – herzliche Einladung!

3. Hallesche Orgel-Wandel-Wander-Tour

Auch 2019 gibt es am Reformationstag wieder eine Wandel-Wander-Tour mit historischen Entdeckungen und hochkarätigen Musikdarbietungen. Die Tour beginnt am Donnerstag, den 31.10. um 15 Uhr am Roten Turm auf dem Marktplatz.

Die Veranstaltung ist eine Kooperation zwischen dem Evangel. Kirchenkreis Halle-Saalkreis, der Reformierten Domgemeinde Halle (S.), den Franckeschen Stiftungen, der Stiftung Händel-Haus, der Kathol. Akademie des Bistums Magdeburg, der Evangel. Hochschule für Kirchenmusik Halle (Saale), der Stadt Halle (Saale), dem Stadtmarketing Halle (Saale) GmbH und dem Förderverein Sauer-Orgel Moritzkirche Halle (Saale) e.V.

Nacht der Lichter

Am Freitag, den 25.10. gibt es um 19 Uhr im Paulus-Gemeindehaus eine „Nacht der Lichter“ mit Taizé-Gesängen und -Gebeten. Danach berichten die Jugendlichen der Gemeinde über ihre Taizé-Fahrt in den Herbstferien. Alle Interessenten sind dazu herzlich eingeladen.

Angedacht: Eine Frage des Glaubens

Foto: Jakob Haferland

Vor einigen Wochen ließ mich eine Hallesche Schaufensterwerbung innehalten und sogar vom Fahrrad absteigen: „Sie können alles schaffen, mit dem Glauben an sich selbst“ erklärte dort ein international agierender Versicherungskonzern. Darunter ein Bild von Serena Williams, der erfolgreichsten Profi-Tennisspielerin aller Zeiten. „Na klar!“, könnte man denken. Weltklasse wird man nicht von alleine. Dazu braucht es in der Regel außergewöhnliches Talent und jahrelange, harte Arbeit. Es verlangt eine unheimlich große Motivation, durch Formtiefs und Verletzungen hindurch immer weiter zu machen, den Glauben an den Erfolg nicht zu verlieren. Profisportler reden davon, dass es der Glaube an sich selbst und ihren Körper ist, den es in diesen Momenten besonders braucht und der sie zum Erfolg trägt. Und wenn die Sport-Stars und Idole dieser Welt das können, dann können Sie das doch auch! Wenn Serena Williams 23 Grand-Slam-Titel gewinnen kann, dann schaffen Sie das auch – ganz einfach – mit dem Glauben an sich selbst.

Wirklich? Soll das die Botschaft sein? Entspricht das etwa Ihrer Lebenserfahrung, Ihrer Realität? Meiner gleicht es jedenfalls nicht. Und wahrscheinlich auch nicht der meisten von Ihnen. Im Sport ist es nur ein kleiner Bruchteil, der es ganz an die Spitze schafft. Im Alltag bin ich es, der seinen Schweinehund nicht überwindet, der Fehler macht. Gleichzeitig habe ich nicht alles in der Hand. Da werden einem Steine in den Weg gelegt oder äußere Negativfaktoren schränken mich ein. Natürlich gelingen andererseits auch viele Dinge. Doch auch dann hat das nicht immer mit mir allein und meiner Leistung zu tun. Ich erfahre Hilfe oder habe einfach Glück, baue auf Voraussetzungen auf die ich keinen Einfluss hatte.

Der Glaube an sich selbst ist beim Erreichen körperlicher Höchstleistungen sicher von Vorteil, aber er trägt wohl kaum durchs ganze Leben. Hätte ich nur den Glauben an mich selbst, dann würde ich wohl deprimiert auf Gegenwart und Zukunft schauen. Stattdessen hilft mir gerade in solchen Grenz-Situationen der Glaube an den Einen, der über mir und meinen Alltagsdingen steht. Oft dann, wenn ich mit meinem eigenen Latein am Ende bin, wenn ich scheitere und an mir selbst verzweifle, dann wächst die Sehnsucht nach der helfenden Hand Gottes umso mehr, dann spüre ich wie sehr mein Leben von anderen Dingen abhängt als meinem eigenen Geschick. Und dann beginne ich mich an all den Verheißungen aufzurichten: „Wessen Glaube an Gott allein klein ist wie ein Senfkorn, der vermag Berge zu versetzen“ und „Wer an Ihn glaubt, wird nicht verloren gehen.“

Ich wünsche Ihnen solche intensiven Glaubenserfahrungen, ob beim Sport oder im Alltag, ob in Niederlage oder Erfolg.

Ihr
Jakob Haferland

Ergebnis der GKR-Wahl

Am vergangenen Sonntag hat Bartholomäus gewählt – und das sind die Ergebnisse:

Wahlberechtigte: 1336
abgegebene Stimmen: 246
davon gültig: 241 (davon per Briefwahl 201)

Gewählt wurden:
Dr. Tobias Brandt 201 Stimmen
Cornelia Büdel 201 Stimmen
Steffi Seiferlin 197 Stimmen
Henriette Meyer 196 Stimmen
Till Hanke 167 Stimmen
Dr. Jürgen Biewald 167 Stimmen
Manuel Lachmann 106 Stimmen

Bei gleicher Stimmenzahl hat das Los die Reihenfolge bestimmt. Es waren 6 ständige Plätze im GKR zu besetzen. Der Kandidat auf Platz 7 nimmt als Stellvertreter an den GKR-Sitzungen teil und kann mit abstimmen, wenn eines der anderen Mitglieder fehlt.

Offizielle wird das Ergebnis im Gottesdienst am 27.10. bekannt gegeben. Danach ist Einspruch gegen die Wahl bis zum Sonntag, den 03.11. beim bisherigen GKR möglich.

Wir laden herzlich ein zum Gottesdienst zur Einführung des neuen Gemeindekirchenrats am Sonntag, den 10.11. um 10 Uhr. Die erste konstituierende Sitzung findet am Dienstag, den 19.11. statt.

Herzliche Gratulation allen Gewählten und Gottes Segen für ihren Dienst!

Predigten

Predigten zum Herunterladen.

Alle Predigten anzeigen . . .

Aktuelle Downloads

Aktuelle Downloads zu Gottesdiensten, Veranstaltungen etc.

Hier erfahren Sie mehr…