Neuigkeiten & Aktuelles

Gemeindebeitrag 2021

Auch in diesem Jahr bitten wir Sie wieder um den Gemeindebeitrag. Vielen Dank an alle, die ihn bereits überwiesen haben!

Für eine lebendige Gemeindearbeit brauchen wir nicht nur engagierte haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, sondern auch Finanzen. Einen Teil davon erhalten wir über Zuweisungen der Landeskirche, die sich unter anderem aus Kirchensteuerbeiträgen speisen. Allerdings zahlen nicht alle Gemeindemitglieder tatsächlich Kirchensteuer. Deshalb ist die Gemeinde zusätzlich auf Ihre Unterstützung in Form des Gemeindebeitrags angewiesen.

Im Jahr 2020 kamen durch den Gemeindebeitrag ca. 25.000 € und durch Spenden ca.15.000 € in die Bartholomäus Gemeinde. Durch Ihre große Spendenbereitschaft haben wir einen Spielraum für die Umsetzung von Ideen, Projekten. Wir können Gemeindegruppen, Veranstaltungen und bauliche Maßnahmen vorantreiben, die uns zueinander bringen, uns herausfordern und uns als Gemeinschaft bereichern. Ich möchte Ihnen stellvertretend für den GKR für diese Freigiebigkeit danken.

Warum ist der Gemeindebeitrag auch in diesem Jahr wichtig?

In diesem Jahr konnten wir nur begrenzt zusammen sein. Deswegen haben wir in Technik investiert, die uns zumindest virtuell etwas näher zusammengebracht hat: für das sonntägliche Gottesdienst-Streaming auf YouTube, die Übertragung größerer Veranstaltungen und Gottesdienste wie bei der Konfirmation in den Großen Saal und für das tägliche Arbeiten unserer hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Angeschafft wurden unter anderem Kameras, Mischpulte und Mikrofone, das Gemeindebüro wurde technisch auf einen modernen Stand gebracht.

Im kommenden Jahr wollen wir physisch wieder mehr zusammenkommen, Gemeindefeste, ein Gemeindeprojekt auf dem Laternenfest und weitere Freizeiten sollen ausgestattet werden. Gerne wollen wir Projekte unterstützen, die Menschen zusammenbringen. Das ehemalige Gemeindebüro wird umgebaut zu einem neuen freundlichen Godly-Play-Raum, wo auch die jüngsten Gemeindemitglieder Gottes Wort mit allen Sinnen erfahren sollen. Nicht zuletzt möchte ich das Gründerinnenhaus Steiler Berg erwähnen, das in der Startphase auch noch finanziellen Anschub benötigt. Und es gibt noch weitere spannende Ideen, von denen wir vielleicht im nächsten Jahr an dieser Stelle berichten können.

Für den Gemeindebeitrag gibt es jährliche Richtwerte, die für alle volljährigen Gemeindemitglieder gelten:

  • 15 Euro für volljährige Schüler, Auszubildende und Studenten bis zur Vollendung des 27. Lebensjahres, Empfänger von Arbeitslosengeld II, Sozialhilfe oder ähnlichen Leistungen, Gemeindeglieder ohne eigenes Einkommen
  • 42 Euro für alle, die Kirchensteuer zahlen

Wer Einkommen hat, aber keine Kirchensteuer zahlt, kann den Richtwert dieser Tabelle entnehmen (jeweils in Euro):

monatliches Netto-Einkommen Gemeindebeitrag pro Jahr
bis 600 36,00
bis 700 42,00
bis 800 48,00
bis 900 54,00
bis 1.000 60,00
darüber je 100 Euro Einkommen 6 Euro jährlich zusätzlich

Gerne können Sie für den Gemeindebeitrag eine Spendenquittung (Zuwendungsbestätigung) erhalten. Der Gemeindebeitrag und alle anderen Spenden an die Gemeinde sind steuerlich abzugsfähig.

Danke, dass Sie Ihrer Verbundenheit mit Ihrer Gemeinde auch im finanziellen Bereich Ausdruck verleihen!

Henriette Meyer

Offener Bibelleseabend: Termine im 1. Halbjahr 2022

Foto: Roggendorf

Für den offenen Bibelleseabend stehen die Termine für das 1. Halbjahr 2022 fest. An dem jeweiligen Donnerstag startet der Abend jeweils um 19.30 Uhr.

Das Treffen im Januar findet digital statt. Deshalb ist eine Anmeldung erforderlich, wenn möglich per E-Mail an Sigrid Roggendorf (s.roggendorf60@gmx.de). Ihr erhaltet dann den entsprechenden Zugangslink. Falls jemand über keinen Internetzugang verfügt und dennoch teilnehmen möchte, kann sich gerne telefonisch unter 0345-6812776 melden. Dann versuchen wir, eine individuelle Lösung zu finden. Über den Modus der nächsten Treffen informieren wir zeitnah über die Website und den Newsletter.

 

 

Thematisch beschäftigen wir uns in diesem Halbjahr mit Beispielen des Glaubens aus dem Alten Testament

  • 13. Januar: Noah
    1.Buch Mose 6, Verse 13 – 22
    1.Buch Mose 7, Verse 1 – 10
  • 10. Februar: Abraham
    1.Buch Mose 12, Verse 1 – 20
  • 10. März: Sara
    1.Buch Mose 18, Verse 1 – 15
    1.Buch Mose 21, Verse 1 – 7
  • 7. April: Rahab
    Buch Josua 2, Verse 1 – 24
  • 5. Mai: Gideon
    Buch Richter 7, Verse 1 – 25
  • 2. Juni: Witwe in Sarepta
    1.Buch der Könige 17, Verse 7 – 24

Danach beginnt die Sommerpause.

Gottesdienste in der Weihnachtszeit

Foto: Iris Hinneburg

24.12. Heiligabend (bitte Hygienekonzept und Zugangsbeschränkungen beachten)

  • 15.00 Uhr Krippenspiel der Kinder (2G ab 18 Jahre)
  • 17.00 Uhr Verkündigungsspiel der Jugend (2G ab 18 Jahre)
  • 18.30 Uhr Christvesper (Helmut Becker/Christine Rehahn)

25.12. 10 Uhr Gottesdienst in Bartholomäus (Henry Marten)

26.12. 10.30 Uhr Regionaler Singe-Gottesdienst in Laurentius

31.12. 17 Uhr Gottesdienst in Bartholomäus (Gottfried Muntschick)

01.01. 11 Uhr Regionaler Gottesdienst in Petrus

02.01. 10 Uhr Gottesdienst in Bartholomäus (Helmut Becker)

06.01. 10 Uhr Regionaler Gottesdienst in Laurentius

Während der Ferien pausieren die Kindergottesdienste.

Jugendleiter-Schulung

Zum Vormerken: Für Samstag, den 26.02. ist eine ganztägige Schulung für Jugendliche geplant, die Lust haben, sich in der Jugendarbeit in Bartholomäus zu engagieren und bereits konfirmiert sind. Mehr Informationen gibt es bei Folker Hofmann, dort ist auch die Anmeldung möglich.

Gottesdienst am 19.12.

Foto: Iris Hinneburg

10.00 Uhr
4. Advent
Predigtgottesdienst
Pfr. Curt Stauss

Wir planen, den Gottesdienst live auf YouTube zu streamen.

Bitte in allen Gottesdiensten die aktuellen Hygiene-Regeln beachten!

Wir empfehlen, per Corona-Warn-App in den Gottesdienst einzuchecken. Bitte weiterhin im Gottesdienst Maske tragen.

Segnungsdienst: Gebet und Segnung nach dem Gottesdienst finden unter Beachtung von Hygieneregeln statt, je nach Wetterlage im Freien auf dem Kirchhof (Nähe Südausgang) oder im Turmraum.

Pandemiebedingt entfällt das Kirchencafé bis auf Weiteres.

Informationen zu den Kindergottesdiensten:
Die Kinder kommen zusammen mit ihren Eltern in die Kirche und gehen nach der Kindersegnung (am Platz durch die Eltern) zusammen ins Gemeindehaus.

  • Bartholomäuse (Kinder von 0-2 Jahren, gemeinsam mit einem Elternteil, anschließend Predigtgespräch): entfällt
  • Maximäuse (Kinder von 3-4 Jahren): findet regulär statt
  • BartholoBande (Kinder ab 5 Jahren bis zur 5. Klasse): findet regulär statt

Die Kollekte am Ausgang in den Holzschalen wird für die fachliche und pädagogische Weiterentwicklung des Kirchlichen Fernunterrichts (KFU) gesammelt.

Eine „Theologische Grundausbildung für das Ehrenamt“ leistet der Kirchliche Fernunterricht, kurz KFU. Viele, die den KFU durchlaufen haben, gehen in den Prädikantendienst und sind in unseren Kirchengemeinden aktiv. In der 2,5-jährigen Ausbildung erarbeiten sich die Teilnehmenden biblisch-theologische Grundlagen. Sie setzen sich mit Glaubensfragen auseinander und lernen, Gottesdienste verantwortlich zu gestalten. Dafür bringen die Studierenden viel Zeit und Engagement auf. Der KFU organisiert das Ausbildungsprogramm und stellt Literatur und Unterrichtsmaterial zur Verfügung.
Herzlichen Dank für Ihre Gabe!

Digitale Kollekte
Wenn Sie nicht am Gottesdienst teilnehmen können, aber trotzdem spenden wollen, können Sie das über Paypal tun, dort ist ein Konto für unsere Gemeinde eingerichtet. Diese Spende wird der Reihensammlung (Kollektenbeutel am Ausgang) hinzugefügt.

Helfende Hände für Heiligabend

Für den Kirchendienst an Heiligabend werden für die Gottesdienste um 15 und 17 Uhr noch Helfer:innen gesucht. Weil die Gottesdienste in 2G stattfinden werden, ist zusätzliche Unterstützung am Einlass nötig. Beginn der jeweiligen Schicht ist für den 1. Gottesdienst 14 Uhr und für den 2. Gottesdienst 16 Uhr. Bitte meldet euch dafür bei Conny Büdel.

Ganz Ohr

Bartholomäus versteht sich als Beteiligungsgemeinde. Wir wollen deshalb Beteiligung ermöglichen – auch für diejenigen, die nicht (mehr) so gut hören können. Gerade in der Kirche ist das bislang nicht immer gelungen. Das wollen wir jetzt ändern.

Barrierefreies Hören soll jetzt mit neuer Technik möglich werden. Wer unseren Gottesdienst besucht und das Gesprochene nicht gut versteht, kann sich einen Kinnbügel-Kopfhörer ausleihen. Dieser ist mit einem Empfänger verbunden, die die Mikrofongeräusche dann direkt überträgt. Die Kopfhörer werden selbstverständlich nach jeder Nutzung desinfiziert.

Derzeit befinden wir uns in einer Testphase und es gibt schon einige zufriedene Nutzerinnen und Nutzer. Um noch mehr Erfahrungswerte zu sammeln, freuen wir uns, wenn sich noch mehr Menschen an dem Test beteiligen. Melden Sie sich dazu vor dem Gottesdienst beim Technik-Team. Wenn der Test erfolgreich verläuft, wird die Technik dauerhaft genutzt. Dann ist es auch angedacht, dass für regelmäßige Gottesdienst-Besucherinnen und -Besucher ein personalisierter Kopfhörer zur Verfügung steht.

Die neue Anlage kann übrigens auch zur Übersetzung des Gesprochenen für Gäste aus anderen Ländern in unserer Gemeinde dienen. Wenn Sie eine andere Sprache gut sprechen und sich bei Bedarf einen Dolmetsch-Dienst vorstellen können, melden Sie sich gerne beim GKR.

Ich freue mich sehr, dass wir diese technischen Möglichkeiten zur Verfügung haben und so alle gemeinsam am Gottesdienst teilhaben können.

Für den GKR: Henriette Meyer

Männerstammtisch am 13.12.

Liebe Männer,
etwas außer der Reihe ist unser letztes Treffen in diesem Jahr: Wir treffen uns bereits am kommenden Montag, dem 13. Dezember um 20 Uhr im Gemeindehaus der Bartholomäusgemeinde.

Under Thema ist: Tradition für Leib und Seele. Welche Traditionen zu Weihnachten gab und gibt es bei euch? Und ganz praktisch wollen wir ein traditionelles Weihnachtsessen ausprobieren.

Dieser Abend wird mit der 3-G-Regel umgesetzt.

Reinhard Grohmann

Gottesdienst am 12.12.

Foto: Iris Hinneburg

10.00 Uhr
3. Advent
Predigtgottesdienst
Pfr. i.R. Rainer Katzmann

Wir planen, den Gottesdienst live auf YouTube zu streamen.

Bitte in allen Gottesdiensten die aktuellen Hygiene-Regeln beachten!

Wir empfehlen, per Corona-Warn-App in den Gottesdienst einzuchecken. Bitte weiterhin im Gottesdienst Maske tragen.

Segnungsdienst: Gebet und Segnung nach dem Gottesdienst finden unter Beachtung von Hygieneregeln statt, je nach Wetterlage im Freien auf dem Kirchhof (Nähe Südausgang) oder im Turmraum.

Informationen zu den Kindergottesdiensten:
Die Kinder kommen zusammen mit ihren Eltern in die Kirche und gehen nach der Kindersegnung (am Platz durch die Eltern) zusammen ins Gemeindehaus.

  • Bartholomäuse (Kinder von 0-2 Jahren, gemeinsam mit einem Elternteil, anschließend Predigtgespräch): entfällt
  • Maximäuse (Kinder von 3-4 Jahren): findet regulär statt
  • BartholoBande (Kinder ab 5 Jahren bis zur 5. Klasse): findet regulär statt

Die Kollekte am Ausgang in den Holzschalen wird für die Kindernothilfe e.V. gesammelt.

Herzlichen Dank für Ihre Gabe!

Digitale Kollekte
Wenn Sie nicht am Gottesdienst teilnehmen können, aber trotzdem spenden wollen, können Sie das über Paypal tun, dort ist ein Konto für unsere Gemeinde eingerichtet. Diese Spende wird der Reihensammlung (Kollektenbeutel am Ausgang) hinzugefügt.

Unterstützung für den Kirchendienst gesucht

SONY DSC

Für den Kirchendienst suchen wir weitere Mitarbeitende, die Lust haben, an dem einen oder anderen Sonntag den Gottesdienst vor und hinter den Kulissen zu unterstützen und zu einem schönen Erlebnis für alle zu machen. Zu den Aufgaben gehören u.a. die Begrüßung am Eingang, Lesungen und die Kollekte. Besondere Vorkenntnisse sind nicht erforderlich und auch ältere Jugendliche sind herzlich willkommen.

Haben Sie Interesse oder noch Fragen? Dann wenden Sie sich gerne an den Kirchendienst im Gottesdienst oder an Reinhard Grohmann.

Phoebe-Versand

Mit der letzten Phoebe haben wir die Organisation der Versandadressen technisch umgestellt. Leider kann es dadurch passiert sein, dass Sie vielleicht die Phoebe erhalten haben, obwohl Sie sie in der Vergangenheit bereits abbestellt hatten. Wenn das der Fall ist, bitten wir um eine kurze Rückmeldung an das Gemeindebüro. Gleiches gilt auch, wenn Sie von Haushalten wissen, die irrtümlich keine Phoebe erhalten haben. Vielen Dank!

Gottesdienst am 05.12.

Foto: Iris Hinneburg

10.00 Uhr
2. Advent
Predigtgottesdienst
Reinhard Grohmann

Wir planen, den Gottesdienst live auf YouTube zu streamen.

Bitte in allen Gottesdiensten die aktuellen Hygiene-Regeln beachten!

Wir empfehlen, per Corona-Warn-App in den Gottesdienst einzuchecken. Bitte weiterhin im Gottesdienst Maske tragen.

Segnungsdienst: Gebet und Segnung nach dem Gottesdienst finden unter Beachtung von Hygieneregeln statt, je nach Wetterlage im Freien auf dem Kirchhof (Nähe Südausgang) oder im Turmraum.

Nach dem Gottesdienst herzliche Einladung ins Kirchencafé! Bitte erst am Platz die Maske abnehmen.

Informationen zu den Kindergottesdiensten:
Die Kinder kommen zusammen mit ihren Eltern in die Kirche und gehen nach der Kindersegnung (am Platz durch die Eltern) zusammen ins Gemeindehaus.

  • Bartholomäuse (Kinder von 0-2 Jahren, gemeinsam mit einem Elternteil, anschließend Predigtgespräch): findet regulär statt
  • Maximäuse (Kinder von 3-4 Jahren): findet regulär statt
  • BartholoBande (Kinder ab 5 Jahren bis zur 5. Klasse): findet regulär statt

Die Kollekte am Ausgang in den Holzschalen wird für Projekte der Diakonie Mitteldeutschland, konkret die Bahnhofsmissionen und die Arbeit mit wohnungslosen Menschen, gesammelt.

Die Bahnhofsmissionen helfen Reisenden, die einsam oder beeinträchtigt sind, während ihrer Bahnfahrten – zum Beispiel Menschen mit Behinderungen
oder hochbetagte Seniorinnen und Senioren. Die Helfer der Bahnhofsmissionen hören zu, begleiten im Zug und geben Orientierung. Geleistet wird diese wertvolle Arbeit von vielen Ehrenamtlichen. Eine weitere Aufgabe der Bahnhofsmissionen ist es, obdachlose und arme Menschen zu unterstützen.

Finanzielle Armut und Verknappung bezahlbaren Wohnraums führen dazu, dass immer mehr Menschen ohne eigene angemessene Wohnung sind. Arme und wohnungslose Menschen sind im Hinblick auf ihre gesellschaftliche Teilhabe und selbstbestimmte Lebensführung stark eingeschränkt. Für sie sind die Angebote diakonischer Träger ein wichtiger Haltepunkt in ihrem täglichen Leben.

Herzlichen Dank für Ihre Gabe!

Digitale Kollekte
Wenn Sie nicht am Gottesdienst teilnehmen können, aber trotzdem spenden wollen, können Sie das über Paypal tun, dort ist ein Konto für unsere Gemeinde eingerichtet. Diese Spende wird der Reihensammlung (Kollektenbeutel am Ausgang) hinzugefügt.

Predigten

Predigten zum Herunterladen.

Alle Predigten anzeigen . . .

Aktuelle Downloads

Aktuelle Downloads zu Gottesdiensten, Veranstaltungen etc.

Hier erfahren Sie mehr…